Jeshua Channeling 8/9/2022

„Wo ist eure Liebe?

Ich bin Jeshua. Ich begleite euch Menschen seit langer Zeit in euren Aufstiegsprozessen und habe einige Zeit als Mensch unter euch gelebt. Ich kam zu euch, um euch an die Liebe, die Liebe Gottes, die schöpferische Allliebe zu erinnern … und dies tue ich nun wieder.

Wo ist sie geblieben eure Liebe? Eure reine Liebe zum Leben? Wo ist sie, jetzt da dieser Seinszustand so wichtig ist für die finale Phase der Weltenveränderung? Die Liebe von der ich spreche ist kein Gefühl, das mal hier und mal dort hin gleitet. Die Allliebe ist beständig und immer da. Jedoch scheint es, als habt ihr dieses In-Liebe-Sein ganz tief in euch vergraben und viele Schichten anderer Emotionen darüber geschichtet. So dick bedeckt, dass es für diesen ursprünglichen Zustand, mit dem ihr auf Erden geboren wurdet, schwer ist, wieder an die Oberfläche zu kommen und das Herz in euch mit Licht zu erleuchten.

Schaut euch die Schichten an, die über die Jahrtausende die das Menschengeschlecht auf Erden weilt, angehäuft wurden. Ihr seid Kämpfer, das seid ihr sehr wohl, denn am Beginn eures Menschsein ging es darum das genetische wie körperliche Überleben zu sichern. Diese Anfänge der Menschheit habt ihr gemeistert, aber das Kämpfen dennoch nicht gelassen. Noch heute kämpft jede Person von euch immer noch, obwohl eure Zivilisation längst im Rahmen der Evolution eine gesicherte Existenz hat. Heute kämpft ihr um Besitz, um Häuser, um Autos, um Karriere, Geld, Macht und um Sicherheit. Was ist eigentlich Sicherheit? Ist nicht Allliebe, die Sicherheit, das Gefühl des Urvertrauens und Geborgenheit, nachdem ihr alle sucht? Stattdessen sind allgegenwärtige Sorgen, um dieses und jenes und intensive Ängste in euer Dasein getreten. Diese Emotionen versucht ihr wiederum durch noch mehr materielle Anhaftungen zu unterdrücken. Aus diesem Kreislauf scheint kein Entrinnen, denn alles Hab und Gut macht Angst darum, es zu verlieren und macht euch abhängig, ja sogar erpressbar. Die aktuelle Situation im Kriegseuropa ist eine Lernaufgabe. Auch die Corona-Pandemie war eine Lernaufgabe. Lernt euch von Abhängigkeiten zu befreien und euch auf das Wesentliche und die wahrhaftige Energie der Allliebe auszurichten.

In Zivilisationen wie in Atlantis, die lange vor eurer jetzigen Zeitschiene auf Erden existierten, lebtet ihr in Frieden und in Liebe. Spür mal in dich hinein. Du, deine Seele, war bereits in dieser früheren Zeitphase dabei in Atlantis. Jeder Person machte in dieser atlantischen Gesellschaftsform, was sie am besten konnte. Nahrung wurde produziert und geteilt, Stoffe gewebt, Bauten erschaffen, Heilwissen gelehrt und gemeinschaftlich im Einklang mit der Natur gelebt. Nicht kostete etwas. Alles wurde geteilt. Ihr ward füreinander da. Verbunden in Allliebe. Erinnerst du dich? Feinstoffliche Energie in Materie umzuformen war selbstverständlich. Jedes Kind wurde geschult und lernte, dass das feinstoffliche Energie, das Licht, wandelbar ist und feststoffliche Formen annehmen kann. Die Ausrichtung ist entscheidend und die Voraussetzung für eine Neu-Ausrichtung ist, Licht statt Zweifel und Angst im Herzen zu tragen.

Erinnere dich! Öffne dein Herz für das Licht und erlebe und lebe die Allliebe. Du – ja du – bist heute hier auf Erden, um Licht und Allliebe zu fühlen und zu geben, ganz so wie du es vor langer Zeit bereits getan hast …

Ich bin Jeshua, allzeit euer Freund und Begleiter.“

empfangen von Birgit Feliz Carrasco, 8. September 2022 um 4 Uhr morgens

Google oder Gott 09/2022

ZEITQUALITÄT SEPTEMBER 2022

„Wir leben in Zeiten, wo wir Gesellschaften vor unseren Augen
auseinanderfallen sehen. Die Menschen sind so verwirrt und verloren.
Die Welt hat noch nie zuvor so dringend Menschen benötigt,
die in Balance und in Frieden mit sich selbst sind.“

ANGAANGAQ ANGAKKORSUAQ
Ältester und Schamane aus Grönland,
das einzige Land in dem es noch nie einen Krieg gab.

Die einen vertrauen Google, die anderen Gott. Wir als Menschheit, als Zivilisation der Erde fallen offenkundig auseinander. Können wir diese Abdrift noch aufhalten? Nun, sehr viele feinstoffliche Freunde stehen bereit, um uns zu helfen wieder Frieden und Balance in unseren Herzen nähren und wachsen lassen. Die geistigen Wesenheiten aus höheren Dimensionen sind sofort für uns da, sobald wir um ihre Hilfe bitten. Die Zeitqualität macht dies nun möglich. Es fragen aber nur wenige. Warum sprechen wir so wenig mit Gott? Die jetzige Zeitqualität schenkt intensive Unterstützung der Reinigung, der inneren Klärung und die Möglichkeit zu einem persönlichen Bekenntnis: Vertraue ich Google oder Gott?

SOZIALE NETZWERKE
Die meisten Menschen sind sehr mit ihrem materiellen Sein und daraus resultieren Ängsten um Verlust beschäftigt. Sie saugen sich beispielsweise an technischen Dingen fest, als sei es Nahrung. Die Angst alleine ohne alles zu sein, führt zur Vereinsamung mit „Social Medias“. Wie sozial sind soziale Netzwerke eigentlich? Vernetzen sie uns oder halten sie uns gefangen? Es wird so viel dummes, unwichtiges Zeug kommuniziert und ausgetauscht. Kaffee, Salate, lackierte Fußnägel und das 1001 Selfie. Bewegte Bilder benötigen 400-mal mehr Gehirnkapazität zur Verarbeitung als Wörter. Und wenn du am Tag 100 Textnachrichten verschiedenster Apps ließt, hast du dann noch Zeit dich selbst als lebendiges, vitales Wesen zu spüren? Merkst du überhaupt noch, dass du atmest? Gedanken zu Ende denken fällt aus, weil Apps dir Gedanken und Gefühle vorgeben. Meist sind es die Gedanken/Gefühle anderer. Jemand postet: „Leckerer Salat“ und du denkst „Leckerer Salat“. Ist das dein neues Sein: Nachrichten-Verarbeiter:in statt Mensch?

HUNDERTE APPS
Dies ist nur eine kleine Auswahl von Hunderten Apps, die das Internet anbietet und auf diese Weise ein Netz der Beobachtung und Informationssammlung immer enger um dich ziehen. Verstrickung im Netz wird wörtlich zum Strick um den Hals.
Facebook, Instagram, WhatsApp, iMessage, SMS, Signal, YouTube, Vimeo, Xing, LinkedIn, Pinterest, Snapchat, TikTok, Reddit, Twitter, Twitch, Tumbir, WeChat, Skype, Zoom, Facetime etc etc etc … und dann gibt es noch seriöse (Geschäftskorrespondenz) wie E-Mail, Telefon und tatsächlich auch noch Postkarten oder Briefe.

WIE VIEL KOMMUNIKATIONSMEDIEN BRAUCHST DU?
Mache dir bewusst, was es mit dir macht, viele Statusmeldungen zu konsumieren. Fühlst du dich dann wichtiger, echter, erhabener, in einem höheren Status als andere? Hast du nur dann das Gefühl gebraucht zu werden? Mit wem überhaupt möchtest du/dein Herz/deine Seele wirklich kommunizieren? Persönliche Gespräche mit einem Menschen sind doch so einfach. Du weißt nicht wie? Probier es mal so:

GESPRÄCHE VON MENSCH ZU MENSCH

  • Verabrede dich mit einem netten Menschen deiner Wahl.
  • Setz dich der Person gegenüber und schau ihr in die Augen.
  • Einfach nur schauen.
  • Sehen statt Touchscreen tippen.
  • Angucken statt etwas zeigen.
  • Zuhören statt reden.
  • Fühlen statt denken.

GESPRÄCHE VON MENSCH ZU GOTT

  • Setze dich an einen schönen, ungestörten Platz.
  • Atme und fühle deinen einzigartigen Körper.
  • Spüre dich als lebendiges Wesen.
  • Empfinde dich als Teil der Natur, der Welt, des Universums und der Schöpfung.
  • Fühle deine lichtvolle Seele.
  • Strecke deine Hände aus und lass dich von feinstofflichen Wesen berühren.
  • Und dann spreche mit ihnen … über alles, was dich bewegt … und lausche auf die überdimensionale Stimme, die über dein Herz zu dir spricht.
  • Auf diese Weise fließen Informationen und Gefühle zu dir, die für dein Leben wahrlich wichtig sind.

Nächste Zoom-Meditation mit Channeling
am Montag, 12. September ab 20 Uhr

ZOOM MEDITATION-CHANNELING   ANMELDEN


BLOG WERTSCHÄTZUNG-SPENDE

BLOG GRATIS ABONNIEREN

Befreiung von Manipulation 08/22

ZEITQUALITÄT AUGUST 2022

Zoom-Meditation und Channeling
zur aktuellen Zeitqualität am 15. August
Anmeldung:

ZOOM MEDITATION-CHANNELING

Wie fühlst du dich? Genießt du den Sommer in Leichtigkeit oder verfällst du dann und wann in panische Zustände, weil etwas oder jemand an dir zerrt? Die jetzige Zeitqualität auf Erden ist eine Phase der Extreme, die geprägt ist von psychologischen Manipulationen der politischen Elite. Macht innehabende Strukturen klammern sich panisch an ihrem Geld und Gas fest, weil das Seelenwesen Gaia ihren Körper Erde rüttelt, um sich – im Rahmen ihres Entwicklungsprozesses – von alten Strukturen zu befreien. Wenn auch du dich befreiend schütteln möchtest, nutze die jetzt feinstofflichen Frequenzen aus höheren Dimensionen, um dich von Fesseln und von Manipulationen zu befreien.

Strecke jetzt deine Hände dem Himmel
entgegen und bitte um Freiheit.

DU BIST KEINE MARIONETTE …
sondern ein Wesen mit einem Körper auf Erden und du bist gleichzeitig ein Wesen aus Licht in höheren Dimensionen. Du bist also definitiv keine, aus totem Holz geschnitzte Puppe, die sich nur bewegen, handeln und denken kann, wenn jemand dich führt. Führung = Verführung = Manipulation.

Spür deine Fesseln und
schneide sie jetzt durch,
laufe, denke und handele selbstständig.

DU FÜHLST KEINE ANGST …
vielmehr du denkst die Angst. Du denkst sorgenvoll an die Zukunft, weil dir diese Angst eingepflanzt wird. Angst ist ein durch Massenhypnose künstlich herbeigeführter Zustand der derzeitigen Gesellschaftsform.

Nimm dir eine Minute Zeit und spüre in dich hinein,
wo in deinem Körper die Angst sitzt.
Dann reinige dich von der Angst, indem du sie ausatmest.

DU SPÜRST DIE WAHRHEIT …
in deinem Herzen. Angst und Sorgen sitzen im Kopf. Sie kreisen dort wie in einem Karussell bis du schwindelig und panisch wirst. Mit der Hand auf deinem Herzen hast du keine Angst um Heizgas oder verteuerte Lebensmittel.

Erwache und ignorier das, was Manipulatoren
und Nachrichtenmedien 
verbreiten.

DU BIST VERBUNDEN MIT DER KRAFT …
die dir die Urquelle seit Anbeginn alles Seins geschenkt hat und dich damit weiterhin für alle Zeiten, Welten und Leben versorgt. Da geht es nicht um Lebensmittel oder Gas, sondern um Leben, Licht und Liebe.

Verbinde dich über dein heiliges Herz mit der Kraft der Urquelle,
indem du dich auf dein Stirnchakra konzentrierst.
Wende deinen inneren Blick zur Mitte der Stirn und öffne
das runde Tor. Schiebe es einfach zur Seite.
Bitte die Urquelle darum,
 hochschwingendes Licht
über deine Stirn in deinen 
Kopf und Körper fließen zu lassen,
um dein Inneres zu erleuchten.

DU LEBST FREIHEIT …
wenn du mit deinem Herzen im Einklang bist. Dein Herz ist dein physisches Lebensorgan und dein feinstoffliches Tor zu deinem Höheren Selbst. Du und dein Höheres Selbst sind frei und mächtig wie alles Göttliche.

Schließe deine Augen und bitte
jetzt dein höheres Selbst sich dir zu
offenbaren. Sehe, lausche, fühle …
mehr ist nicht zu tun.
Sehe, lausche, fühle …

DU BIST HARMONISCHE SCHWINGUNG …
und diese innere Ur-Harmonie ist Vibration, ist Lebendigkeit, ist Schutz, ist Energiequelle, ist Verbundenheit und unendliche Lebensfreude.

Summe wie eine Biene.
Schließe deine Augen. 
Atme über die Nase ein
und atme mit geschlossenem Mund summend/brummend aus.
Immer und immer wieder lässt du deinen Atem mit dem
Summen gleich einer Biene aus dir hinausfließen und versetzt
so deinen Körper in Schwingung.
Du kannst zur intensiveren Wahrnehmung der wohltuenden,
inneren Vibration deine Ohren mit zwei Fingern verschließen.
Spüre die Freiheit, Leichtigkeit und Freude.

Herzlichen Dank für deine Wertschätzungsspende
zu meinen monatlichen Blog-Texten

WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€     BLOG GRATIS ABONNIEREN

Mini-Blog: 3 erfrischende Tipps

SPRAY, BREATHE AND SUP
sind meine drei kühlende Tipps für dich an heißen Tagen!

WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€

 

SPRAY – Kühlendes Bodyspray selber machen


  • Saubere Sprühflasche mit 100 ml Fassungvermögen mit Wasser füllen,
  • 6 Tropfen ätherisches Bio-Pfefferminzöl und
  • 4 Tropfen ätherisches Bio-Grapefruitöl einträufeln.
  • Inhalt etikettieren und im Kühlschrank aufbewahren.
  • Bei Bedarf auf die Körperhaut oder Nacken aufsprühen (niemals ins Gesicht)
  • und wieder in den Kühlschrank stellen.
Wichtig: Nicht bei bekannten Allergien anwenden 
und besprühte Haut nicht direktem Sonnenlicht aussetzen!
 

BREATHE – Kühlende Atemübung praktizieren


  • Konzentriere dich auf deine Einatmung.
  • Konzentriere dich auf deine Ausatmung.
  • Du wirst spüren, dass die Atemluft, die über die Nase einatmest kühler ist als die Temperatur deiner Ausatemluft.
  • Dies ist auch an heissen Tagen so.
  • Wenn du dich nur eine Minute (oder länger) auf deine Atmung konzentierst, werden Kopf und Körper sich kühler fühlen.

SUP-YOGA – am Badesee ausprobieren


 
  • Sup-Yoga ist Stand-Up-Paddle-Yoga, also Yoga auf einem Surf- oder Paddel-Brett.
  • Gibt es sicher auch in deiner Nähe an ruhigen Gewässern.
  • Bei Yogaeasy kannst du eine Doppelstunde bei Johanna zur Einführung gewinnen.
  • Einfach e-mailen an: customermailing@yogaeasy.de

BLOG GRATIS ABONNIEREN 

8 Schritte zurück zur Mitte 07/22

ZEITQUALITÄT Juli 2022

Sommer! Man trifft sich mit Freunden, es wird geredet, diskutiert, lamentiert, mit Google eruiert. Aber nimmst du dich und andere überhaupt noch wirklich wahr? Die Zeitqualität dieses Sommers ist trotz schönem Wetter, warmer Sonne und Urlaubsbewegungsfreiheit sehr kompakt und bedrückt. „Es wird Krieg geben! Davon bin ich überzeugt!!“ war eine Aussage einer Bekannten, die mir schlagartig bewusst machte, dass immer noch nicht ausreichend viele Menschen sich bewusst darüber sind, was Gedanken, Worte und Aussage im Äußeren bewirken. Jedes Wort erzeugt Klang und Klang ist Schwingung und Schwingung versetzt das Resonanzfeld, das Energiefeld der Erde in Zerklüftung oder Entspannung oder in Harmonie. Wähle deine Worte wohl bedacht. Tja, also erneut eine weitere, liebevoll gemeinte Lektion in Bewusstheitsschulung. Denn das ist das, was die geistigen Freunde aus der feinstofflichen Welt mir zur jetzigen Zeitqualität und als Aufgabe für uns alle übermitteln:

„Die Erdengemeinschaft ist in einer brisanten Situation. Es geht jetzt für jeden Einzelnen darum zu zeigen, welchen Weg ihr mittragen möchtet. Bewusstheitssprung oder Selbstzerstörung? Viele Menschen unter euch sind bereits spirituell erwacht, sie vernetzen sich um das Bewusstheitsfeld der Menschheit mit Licht aufzuhellen und anzuheben. Tust du das auch? Wie sind deine Gedanken zu der aktuellen Situation in der Ukraine und Europa, zum Zustand der Welt? Welche alten Muster und Prägungen hast du noch nicht gelöst, da du dich im Zustand der Sorge und in Angst befindest? Dachtest du vor 2 Jahren, Corona wird alle Menschen töten? Du lebst nocht, un dennoch spürst und vertraust du uns immer noch nicht. Traust du denn dir? Spürst du dich als Lichtwesen? Eigentlich möchten doch alle Wesen im Paradies in Liebe leben. Aber liebt ihr wirklich im Herzen oder denkt ihr, dass Liebe einfach so über euch kommt wie Krieg über euch kommt? Wenn du die Gedanken und Gefühle „Krieg“ in deinem Kopf und Herzen trägst, wirst du Krieg erhalten, denn dies ist dein, an uns in höheren Dimensionen, gedanklicher oder gar ausgesprochener Wunsch. Wenn du Liebe in deinem Herz und Kopf nährst, erhältst du Liebe. Das ist ganz einfach zu begreifen. Ihr Menschen seid Wesen, die mit Hilfe klarer, feinstofflichen Bewusstheit feststoffliche Ereignisse manifestieren könnt. Jede und jeder von euch ist ein machtvolles Wesen, nur traut ihr euch diese Macht und Mächtigkeit immer noch nicht zu. Stattdessen gebt ihr externen Strukturen und einzelnen sogenannten „Machthabern“ die Macht über euch, statt nach der Macht in eurem Inneren danach zu suchen. Glaubst ein Despot ist machtvoller als 7 Milliarden Menschen im erwachten Zustand? Du vermagst das aufgewühlte, energetische Feld der Erde zu beruhigen, sobald du wirklich an dich anstatt an andere glaubst. Suche deine Mitte und finde dein Seelenherz – die Verbindung zur Allheiligkeit, zur Urquelle und du wirst mächtiger sein als jeder Panzer.“

8 Punkte, die dich erkennen lassen, dass du nicht in deiner Mitte bist

1. Dir sagen Freunde, dass du das Gesagte bereits mehrfach erzählt hast.
2. Du weißt nicht mehr, was andere dir mitgeteilt haben.
3. Du starrst unentwegt auf dein Handy und nutzt es, obwohl du im Kreise von Freunden oder Familie bist.
4. Du postest oft Selfies von dir, um dir unbewusst selbst zu beweisen, dass du existierst.
5. Du bist Nachrichtensüchtig, lässt dich ständig von Nachrichten benebeln und glaubst den Inhalten.
6. Du spürst äußeren Druck und und denkst an materielle Dinge, die scheinbar dein Leben beherrschen.
7. Du bist ständig in Aktion, arbeitest viel und treibst Sport um den (selbstgemachten) Stress zu verdrängen.
8. Du nimmst dich nicht als atmendes, lebendiges, lichtvolles Wesen wahr.

8 Punkte, die dich zurück in deine Mitte bringen

1. Atme bewusst – jetzt sofort. Gewöhne dir an, sooft wie möglich bewusst zu atmen und dich lebendig zu fühlen. Das ist Freiheit.
2. Meditiere und frage dich „Welches Problem habe ich jetzt? Jetzt in dieser Sekunde?“ Keines? Bravo!
3. Schau Menschen in die Augen, wenn sie dir etwas erzählen und höre mit dem Herzen zu. Ohne Kommentare, ohne Lösungsvorschläge.
4. Vollende nicht die Sätze deiner Mitmenschen, denn du kannst nicht wissen, was sie sagen wollen.
5. Halte dich nicht in Köpfen anderer Leute auf und bewerte sie nicht.
6. Bitte Gesprächspartner sich Zeit für dich nehmen, dich anzuschauen, statt nebenbei etwas anderes zu machen, auch wenn es nur Kaffee kochen ist. Der Kaffee kann warten.
7. Handele achtsam und mache niemals mehrere Dinge gleichzeitig, denn das ist der Niedergang jeder Bewusstheit.
8. Handy aus, Natur ein. Gehe in die Natur, berühre und spreche mit Bäumen oder Blumen. Entdecke die kleinen Elementarwesen, wie Elfen, Gnome, Sylphen und Faune, die dafür sorgen, dass die Natur stärker ist als alles von Menschen gemachte.

Nächste Online-Meditation und Channeling:
Montag, 11. Juli 
ZOOM MEDITATION-CHANNELING


Wertschätze meine Blog-Texte
WERTSCHÄTZUNG-SPENDE

Das Leben machen lassen 06/2022

ZEITQUALITÄT Juni 2022

Auch wenn die äußere Welt in Unruhe war, ist und immer sein wird, ist es umso wichtiger für persönliche Zeiten der Entspannung und der inneren Ruhe zu sorgen. Aber wie, wenn die Gedanken permanent in Äußere gezogen werden? Die Zeitqualität in den nächsten Wochen wird aus langsamer getakteten Schwingungsfrequenzen bestehen, die dazu genutzt werden können, wieder zu sich zu finden, die Gedankenflut beruhigen und die die Einstellung fördern „Das Leben mal lassen statt selbst zu machen.“

PLANUNGEN UND ÄNDERUNGEN

Wie oft hast schon Dinge geplant, dich voll angestrengt, um alles nach deinem Plan ablaufen zu lassen … und dann kam alles anders? Wir sind darauf geprägt worden, planvoll vorzugehen und möglichst alles und jederzeit im Griff und unter Kontrolle zu haben. Was heute nachmittag stattfinden soll, was am nächsten Tag, in einem Jahr und in 20 Jahren sein soll im Griff haben. Geht das überhaupt und wie anstrengend und Kräftezehrend ist das? Wir achten ökologisch sehr auf Energieeinsparung, aber mit der eigenen, feinstofflichen Lebensenergie gehen wir allzu oft unachtsam um. Alles im Griff haben haben zu wollen ist eine Illusion und zudem totale Energieverschwendung, die dir dann für andere Dinge im Leben fehlt und dich aushöhlt. Und wenn zusätzlich „unvorhergesehene“ Änderungen eintreten, die Anpassungen des Geplanten nötig machen, verschwendest du nochmal eine Menge Energie darauf, diesen Änderungen Widerstand entgegenzusetzen. Wenn es draussen wärmer ist, drehst du die Heizung runter, aber unter der Rigide deines eigenen Ego-Selbst verheizt du oft (oder gar dauerhaft) deine Kraftressourcen.

„Erkenne die Zeichen“
Zitat aus „Der Alchemist“ von Paulo Coelho

STEINE NICHT WEGRÄUMEN, SONDERN DARAUF AUSRUHEN

Achte auf Steine, die in deinem Ablaufplan und während der Ausführung auftauchen. Dein Verstand mag keine Steine und ist genetisch darauf programmiert, sie aus dem Weg zu räumen. Fühl mal in dich hinein, welche Bedeutung diese Stolpersteine haben. Fühle mit deinem Herzen, warum Blockaden auf deinem geplanten Weg auftauchen. Fühle, statt deinem Verstand einen Freifahrtschein für Problemlösungen, sprich kräftezehrendes Wegräumen der Steine, zu erteilen. Ist es dir nicht schon oft passiert, dass du kleine Hindernisse strategisch umgangen bist und dann wurden die Steine immer größer, wurden zu Felsen und massiven Blockaden? Und selbst dann schwingst du dich auf einen Bulldozer und versuchst die Steinbrocken zur Seite zu schieben. Was für eine Anstrengung! Vielleicht zeigt dein Körper sogar Krankheitssymptome, um dir zu verdeutlichen, doch endlich mal innezuhalten und hinzuschauen? Erkenne die Zeichen und bringe deinem Kopf eine neue Strategie bei, denn dein Verstand ist ja jederzeit lernwillig: Setze dich auf die Steinbrocken, die sich auf deiner Straße namens „Alles-im-Griff-haben“ auftun. Setze dich auf die Steine, entspanne dich mental wie körperlich und ruhe dich aus. Und wenn du dann nach einiger Zeit des Sinnierens (zum Beispiel über Nacht) ausgeruht deinen Plan betrachtest, wirst du in objektiver Distanz feststellen, dass dieser, so wie geplant, nicht umsetzbar oder gar sinnlos ist. Mit dieser Erkenntnis beginnst du loszulassen … und dann tauchen garantiert nach einiger Zeit (Stunden, Tagen oder Wochen – sei bitte geduldig) Inspirationen, Hilfen oder Kontakte auf, die dein Vorwärtskommen erleichtern.

LASS DAS LEBEN MAL MACHEN

… statt alles selbst zu machen. Es entspannt dein gesamtes System aus Körper, Kopf und Emotionen, sobald du dir angewöhnst abzugeben. Du sagst einfach „Ich überlasse das Thema XY dem Leben / dem Universum / meinen Helferengeln“. So du bereits in Kontakt mit deinem Höheren Selbst stehst, kannst du auch deine Belange an dein Höheres Selbst abgeben und dieser höchsten Institution deiner Selbst vertrauensvoll alles zu Entscheidende überlassen. Dein Höheres Selbst überblickt alle Zeitschienen, alle deine Lebensstränge, alle höheren Dimensionen und alle weltlichen Dinge. Mittels dieses Überblicks wird dein mächtiges Höheres Selbst fürsorglich in eurem gemeinsamen Sein alles richten, einfädeln und lenken so wie es für deine Entwicklung als Mensch hier auf Erden passend für dich ist. Mit Einbindung hoch schwingender Energien, sparst du Lebenskraft und kommst in deinem Streben zu leben und zu agieren viel leichter voran.

ES GIBT FÜR ALLES EINE LÖSUNG

… und die muss nicht aus deinem Kopf kommen. Angereichert mit der Schöpferkraft des Universums und unter der Regie deines Höheren Selbst, wird sich alles so einfinden, wie es zu deinem Besten ist. Ganz ohne Anstrengung. Das Einzige was du dazu tun musst, ist zu vertrauen. Vertraue in die Allliebe! Denn Liebe ist die Ur-Energie des Lebens … und Liebe ist durch nichts zu toppen.

Seminar-Angebot für dich
BEWUSST LEBEN MIT DEM HÖHEREN SELBST
Begegne deinem höheren Selbst, um in Kraft, Fülle und Liebe zu leben.
SEMINARE

Viel oder wenig 05/2022

NÄCHSTE ZOOM-MEDITATION-CHANNELING
SONNTAG 15. MAI, 20 UHR

ZOOM MEDITATION-CHANNELING

ZEITQUALITÄT MAI 2022
Derzeit ist die Zeitqualität hilfreich, um den Unterschied zwischen „Viel“ und „Wenig“ zu begreifen und alle Nuancen zwischen Fülle und Entbehrung zu erfahren. Bäume transformieren derzeit von wenig in viel mit ihren bunten Ausprägungen von Blättern und Blüten, dort wo zuvor nur karges Geäst war. Der Rückgang der Infektionszahlen lässt wieder vieles zu, was zuvor nicht ging. Der Ukraine-Krieg macht für unmittelbar wie mittelbar Betroffene, wie aus viel Hab und Gut und Selbstverständlichem plötzlich nicht nur wenig, sondern nichts werden kann. Das Alltägliche, alles was alltäglich im persönlichen Haushalt und zum Zugreifen vorhanden ist, ist viel, zu viel eigentlich … und die Schwingungen der jetzigen Zeitqualität fordern und fördern ein Besinnen auf das, was wirklich essentiell ist. Statt „Darf es etwas mehr sein?“ könnte/sollte/muss der Lebensstil der Zukunft unter der Maxime „Es kann auch weniger sein“ gestaltet werden.

SO KAMST DU HIERHER
Als Seele, als Lichtwesen, als Abgesandte:r der Urquelle, freiwillig reisend und auf Erden inkarnierend um Erfahrung in deinem, an Materie gebundenen Leben zu sammeln. Du kamst als Licht und das bist noch immer. Nun schau dich mal um, jetzt, dort wo du gerade sitzt, während du diese Zeilen liest. Wie viele Dinge sieht du an deinem Körper und in deiner Umgebung? Zähle die Gegenstände. Es ist zweifelsohne eine Menge. Brauchst du das alles? Ist die vielleicht schon öfter der Gedanke gekommen: „Das ist alles viel zu viel!“ Belastet dich dein Besitz sogar? Dann befreie dich. Werde wieder mehr Licht und weniger Materie … so fühlst du dich buchstäblich leichter.

Jemand, der sich auf das beschränken kann,
was er wirklich braucht, fühlt sich sicher.
Ein solcher Mensch, findet Zeit
zur Selbstreflektion und Meditation
und wird so vollkommenes Verständnis
aller Zusammenhänge des Lebens gewinnen.

Patanjali, Yoga Sutra 2.39

SO KANNST DU AUS WENIG MEHR MACHEN
Wenn du wieder mehr Lichtwesen statt materieller Mensch wirst, erlangst du die Fähigkeit aus wenig mehr zu machen, nämlich mehr Lebensfreude statt Angst zu leben, mehr Vertrauen als Verstand zu leben, mehr Liebe statt Anhaftung zu leben. Reflektiere und meditiere öfter am Tag und löse dich dabei von der Gestaltung des Alltags, der zu 90% aus Beschaffung und Erhaltung von materieller Substanz besteht. Die Zeitqualität im Mai unterstützt dich, dich als Lichtwesen zu erkennen statt als Materiewesen zu funktionieren. Du bist so himmlisch und gold glänzend hier auf die Erde gekommen. Über deine Lebensjahre ist dieser Glanz überdeckt worden, ist stumpf geworden von so zahlreichen, materiellen Staubschichten. Nutze die Schwingungen der Veränderungen, die den Heimatplaneten gerade durchdringen, denn das Wesen Erde befreit sich derzeit ebenfalls von vielem. Nutze diese hohen Schwingungen für dich und entdecke deinen Lichtglanz.

LICHTPOST FÜR DICH
Dein Lichtglanz leuchtet immer in deinem Herzen – deinem heiligen Herzen, das immer mit der Urquelle der Schöpfung verbunden war, verbunden ist und verbunden sein wird. Sobald du dich mit einer Hand auf deinem Herzen gedanklich und energetisch mit der Urquelle verbindest, erhältst du Post von der Urquelle. Du fühlst Wärme, Liebe, Stärke, Vertrauen, Zuversicht. Die Lichtpost der Urquelle ist gespickt mit guten und erhebenden Nachtrichten, die du nur auf diese Weise empfangen kannst. Diese Lichtpost zieht dich aus der alltäglichen Nachrichten- und Lebenslage und richtet dich wie eine Lichtsäule auf. Das viele Äußere wird weniger, tritt zurück aus deinem irdischen Sein und stattdessen wirst du mit hochschwingenden, hochwertigen, puren Energien durchströmt, die dich auffüllen ohne materiell zu sein. Versuche sooft wie möglich Lichtpost zu empfangen … und weiterzuleiten.

LICHT UND LIEBE WEITERLEITEN

  • Nachdem du deine heutige Lichtpost empfangen hast, stelle dir vor du umarmst jemanden.
  • Oder du kuschelst zärtlich mit deinem Haustier.
  • Oder du umarmst deinen Lieblingsbaum, der gerade so schön erblüht und duftet.
  • Fühle das Gefühl intensiver Liebe, das du empfinden würdest, wenn du das Lebewesen wirklich umarmen und nicht nur visualisiert umarmen würdest.
  • Dieses tiefe, reine, glänzende, erwartungslose Gefühl der Liebe strömt aus deinem Herzen, weil es unerschöpflich aus der Urquelle zu deinem Herzen fließt.
  • Wenn du ganz von dieser Ur-Liebe erfüllt bist, stelle dir fremde, bedürftige Menschen in Not oder Krankheit vor.
  • Umarme sie mit der Ur-Liebe, die von der Urquelle in dein Herz hinein, durch es hindurch und aus deinem Herzen strömt.
  • Umarme Kollektive, umarme Länder, umarme die Erde.
  • Leite die Lichtpost der Urquelle überall mal hier hin, mal dort hin, war oder wer die gerade in den Sinn kommt.
  • Mache dir bewusst: Du bist ein Lichtwesen und als Lichtverstärker hier auf der Erde.
  • Liebe und Licht sind deine Mission, die es jetzt zu erfüllen gilt.

WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€   BLOG GRATIS ABONNIEREN 

Osterblog 2022: Die drei Welten

DIE ÄUSSERE WELT
# Umbruch # Veränderungen # Angst # Corona Pandemie # Krieg # Flüchtlinge # Armut # Gier # Neid # Korruption # Börsenspekulation # Künstliche Verteuerung # Fremdenfeindlichkeit # Orientierungslosigkeit # Mediengesteuert # Verwirrung # Anstrengend # Obsolet

DEINE INNERE WELT
# Auf und Ab # Sehnsucht nach Trost # Sehnsucht nach Pause # Sehnsucht nach Stille # Hoffnung # Anker # Verbundenheit # Stärke # Wärme # Fürsorge # Selbstliebe # Lebensliebe # Lebensfreude # Frieden

UNSERE MULTIDIMENSIONALE WELT
# Ursprung # Heimat # Unendlichkeit # Hülle und Substanz # Feinstofflich # Feststofflich # Entstehen # Sein # Vergehen # Einssein # Natürlichkeit # Neutralität # Schöpfung # Neuschöpfung # Unerschöpfliche Urquelle # Glückseligkeit # Urfreude # Licht # Liebe # Liebe # Liebe

Eier sind Sinnbilder für Neubeginn, Geburt, Neustart, Wiederauferstehung, neue Chancen. Eier sind weiß oder braun oder bunt, sind perfekt gestaltet, sind beeindruckend stabil und im Inneren zart und lichtdurchflutet. Du bist wie ein Ei: Bist stark, kannst dich abgrenzen oder öffnen, du bist perfekt designed, bist unscheinbar oder farbenfroh, bist zart im Inneren und voller Neugier auf das Leben. Du bist perfekt. Ostern ist die Zeit, ist deine Zeit der Wiedergeburt. Mach dein neues Leben wie du es wünschst … für dich und zum Wohle Vieler. Mach das Erdenleben zur Liebe.

WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€   BLOG GRATIS ABONNIEREN 

Magnetismus und Wiedergeburt 04/2022

ZEITQUALITÄT APRIL 2022

Nun kommt es sehr darauf an, sich das Potential von Anziehungskraft bewusst zu machen und diese als Heilmittel zu begreifen. Die Zeitqualität wird derzeit von intensiven Schwingungen geformt, die mächtig zerstörend oder mächtig heilend eingesetzt werden können. Nutze die Zeitqualität, deine Gedanken und Gefühle zu klären und zu verlichten, denn auf diese Weise wird sich das unruhige Feld der Erde auch verlichten. Es geht in den nächsten Wochen um Magnetismus, neue Kraft und um Wiedergeburt.

NÄCHSTE ZOOM-MEDITATION-CHANNELING
GRÜNDONNERSTAG, 14. APRIL UM 20 UHR

ZOOM MEDITATION-CHANNELING

MAGNETISMUS IST LIEBE
Magnetismus ist der natürliche Ausdruck von Anziehung und auch der physische Ausdruck von Liebe, denn das ganze Universum, mit all seinen Galaxien und Sonnensystemen, basiert auf Magnetismus. Alle Sterne, Planeten und Monde werden durch magnetische Anziehung miteinander verbunden und sind in einer Gemeinschaft aneinander gebunden. Dies hat die Urschöpfung erschaffen, hat alles auf diese Weise entstehen lassen. Die Urquelle, die einst nur Schwingung war, wurde zu Licht und Farbe in unterschiedlichsten Frequenzen, aus denen einst Photonen-Partikel und schließlich feststoffliche Atome und Materie wurde. Und alle feststofflichen Partikel haben die Tendenz einander anzuziehen, genauso wie einstmals Licht und Farbe von Urschwingungen angezogen wurde. Magnetismus ist nicht nur Physik, sondern vielmehr: Magnetismus ist ursprünglicher Ausdruck von Liebe.

DU BIST EIN MAGNET
Magnetische Kraft bewirkt ein Sich-Gegenseitiges-Anziehen und umkreisen in verschiedenen Größenordnungen. Die Erde ist ein riesiger Magnet und alles was auf der Erde ist, ist auch ein Magnet. Auch du bist mit deinem Körper ein Magnet, der Begebenheiten oder Dinge anzieht oder aussendet oder abstößt je nach dem welche Seite zu von dir zeigst. Darum ist deine bewusste innere Haltung so wichtig. Was möchtest du in dein Leben ziehen?

DU ZIEHST AN, WAS DU FÜHLST
Was fühlst du? Was fühltest du vor einer Stunde? Und was fühlst du Jetzt, in diesem Moment? Was du in der nächsten Zukunft fühlen wirst, kannst du mit deiner wachen Bewusstheit beeinflussen, um dein Leben nach deinen Ansinnen zu gestalten. Wirst du in deinem Inneren Herzen Frieden finden, Liebe spüren, um Frieden und Liebe anzuziehen? Sobald du in deinem Inneren klar und verlichtet bist, wirst du Frieden und Liebe bewirken.

DAS BRAUCHST DU JETZT
Ritualisiere innere Ruhe, finde Stille in deinen Gedanken. Die Schwingungen der Zeitqualität werden dich unterstützen. Lasse deinen Kopf und dein Herz mit deiner magischen Kraft der Visualisation so oft von sanften Wind durchwehen oder von lauwarmen Wasser durchspülen, bist der Raum deines Kopfes und der Raum deines Herzens leer sind … völlig leer, weiß, von Licht durchflutet. Deine innere Klarheit zieht äußere Klarheit wie ein Magnet an. Wenn zahlreiche Menschen sich innerlich verlichten, reinigen sie mit ihrer magnetischen Kraft das belastete Energiefeld der Erde.

DEIN KÖRPER WOHNT IN DEINER SEELE
Es ist nicht so, das deine Seele in deinem Körper wohnt, sondern dein Körper wohnt in deiner Seele. Und deine Seele ist groß, ist göttlich – sie wird wiedergeboren, nicht dein Körper. Dein Lichtwesen Seele drückt sich über deinen feststofflichen Körper wie ein Magnet aus – du kannst anziehen, was du dir wünschst. Wenn du dir Licht und Liebe wünschst, kannst du diese teilen und aussenden. Nutze die jetzige Zeitqualität der Neuausrichtung.

DEINE ZEIT DER WIEDERGEBURT
Das Osterfest in seiner ursprünglichen Bedeutung, ist die Zeit des Neubeginns und der Wiedergeburt. Wiedergeburt nicht im körperlichen Sinne, sondern die Wiedergeburt, Wiederverbreitung und das Wiedererstrahlen des Lichts. Jesus starb am Kreuz von lichtloser Menschenhand und wurde als Meister des Lichts mit immenser Strahlkraft wiedergeboren. Das Licht ist in dieser Zeitperiode für allen Menschen zum greifen nah. Du kannst dich in dieser Zeit ganz auf Urquellen-Licht ausrichten, startest wie nach einem Reset neu und wirst sinnbildlich wieder geboren. 

DEIN LICHTBAD

  • Schließe deine Augen zur Meditation.
  • Spüre deinen atmenden Körper.
  • Fühle die Erde, die dich trägt und spüre den Himmel, der dich luftvoll beatmet.
  • Nun lasse mit deiner Vorstellungskraft eine Pyramide (raumgroß oder größer) um dich herum entstehen.
  • Wähle Glas als Material, aus der deine Pyramide sich erbaut.
  • Du sitzt oder liegst in der Mitte, also unter der Spitze der Pyramide, die zum Himmel zeigt.
  • Fühle den Innenraum der Pyramide.
  • Dort, wo du liegst oder sitzt, bündeln sich alle Kräfte der Urquelle.
  • Du empfindest die Kraft der Erde, die wie ein Magnet das Licht der Urquelle anzieht.
  • Du fühlst  das Licht der Urquelle, das über die Pyramidenspitze ins Innere gelangt und auf dich herab strahlt und dich durchströmt.
  • Das Licht der Urquelle hat zahllose Farbnuancen.
  • Lass dich von Rosa, Blau, Grün, Lavendel, Pink, Orange, Silber oder Gold bestrahlen.
  • Verweile in dem Farbton, der dir gut tut oder lasse dich abwechselnd von allen Farbe wie ein Lichtbad durchfluten.
  • Erfülle deinen Körper mit Licht und teile das Licht mit dem großen Pyramidenraum.
  • Die Pyramide ist ein Sinnbild für deine Seele, die erfüllt von allen Schwingungen und Lichtnuancen der Urschöpfung ist.
  • Deine Seele ist dein Heiler für deinen Körper mit Kopf und Herz und allem anderen in deinem Körper
  • Atme das Licht, trinke das Licht, genieße das Licht.
  • Stärke dich mit Licht solange es dir guttut und so oft, wie du es benötigst.
  • Und sende das Licht, zu Menschen und Wesen, zu Pflanzen und Tieren und zum Planeten Erde.
  • Licht ist Heilung.

WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€   BLOG GRATIS ABONNIEREN

Krieg und Frieden 03/2022

ZEITQUALITÄT MÄRZ 2022

Die Zeitqualität ist dieser Tage intensiv körperlich spürbar. Fühlst du dich „Wie an die Wand geklatscht“ oder wie man im Volksmund sogar sagt „Wie erschossen“? Das, was wir derzeit auf Erden erleben, macht sehr deutlich, was Schwingungen, was Resonanzfelder sind und was gemeinsam auf einem Planeten zu leben wirklich bedeutet. Pandemie, Orkane, Krieg. Es sind wahrlich stürmische Zeiten von denen alles und alle betroffen sind. Du und sogar dein Körper empfinden Betroffenheit, die sich unter Umständen durch Muskelschmerzen oder Husten ausdrückt. Gegen Ende März erst werden die brandenden Wogen sich abflachen und die feinstoffliche Energien sanftere Wellen zu uns tragen.

WAS SIND FEINSTOFFLICHEN SCHWINGUNGEN?
Alles Sichtbare und alles Unsichtbare besteht aus feinstofflicher Schwingung, also Wellen, die sich in spezifischen Frequenzen (Taktungen) ausbreiten. Materie – basierend auf Atomen, deren Elektronen sich ständig bewegen – ist Schwingung mit niedriger, langsamer Frequenz, die sich durch eine kompakte Verdichtung ausdrückt und so für unser Auge sichtbar wird. Steine, Pflanzen, Körper. Wasser hat z.B. eine andere Frequenz als ein Stein, denn es ist beweglicher. Licht hat höhere Frequenzen und hat keinen feststofflichen Ausdruck, ist aber dennoch in verschiedenen Farbnuancen sichtbar. Die Atmosphäre, die Stimmung in einem Raum mit Menschen, ist nicht sichtbar, aber dennoch fühlbar für dich und wird z.B. als heiter, als angenehm, als ernst, als bedrückt oder als aggressiv empfunden. Schwingungen sind allerdings nicht räumlich begrenzt und durchaus fühlbar, auch wenn exemplarisch „am anderen Ende “ der Welt Tragisches passiert oder wie jetzt ein Krieg in unmittelbarer Nähe in Europa buchstäblich explodiert.

WAS IST EIN KOLLEKTIVFELD?
Es gibt Kollektivfelder verschiedener Größe in denen du enger oder weiter mit anderen Wesen verbunden bist. Beispielweise sind deine Partnerschaft, deine Familie oder dein Freundeskreis in Regel eng miteinander verknüpfte Kollektive. Etwas weiter gefasst ist das Feld deiner Arbeitskollegen und Klienten zu nennen. Es gibt Nationen-Kollektivfelder, kontinentale Kollektivfelder und ein globales Kollektivfeld mit der Zivilisation der Erde und dem Planeten selbst … und darüber hinaus auch ein Kollektiv aller Seelen und Lichtwesen, die innerhalb der Schöpfung entstanden sind und noch entstehen werden. Alles ist mit allem verwoben und es ist heute, jetzt an der Zeit sich bewusst zu machen, dass wir mit allem und mit allen eine Einheit sind. Ein Einheit, die entstanden ist aus der Urquelle, dem Ursprung alles Sichtbaren und Nicht-Sichtbaren. Getrenntheit dagegen ist eine Illusion … und es liegt nicht in der Macht des Menschen, sich von der Urquelle oder aus der umfassenden Einheit zu trennen.

WAS BEWIRKEN RESONANZEN?
Resonanzen sind feinstofflichen Schwingungen deren Frequenzen, die du, die wir – dank unser wachsenden Bewusstheit – bestimmen können, um diese gezielt in Kollektivfelder einzuspeisen. Dazu benötigst du lediglich aufmerksame Selbstbeobachtung und Selbst-Bestimmung, d.h. du bestimmst ganz klar, auf welche Weise du die vorherrschenden Schwingungen eines Kollektivfeldes mitträgst, ernährst oder umwandelst. Um dich als Sender auszurichten, musst du ganz wachsam mit jedem deiner Gedanken und deinen Gefühlen umgehen. Mache dir bewusst, dass deine Emotionen wie Ablehnung und Angst wiederum Ablehnung, Angst, Widerstand oder sogar Aggression innerhalb deines kleinen als auch innerhalb von großen Kollektivfeldern nährt. Auch Mitleid ist ein Gefühl, das andere im Leiden hält, denn du sendest die Schwingung „Leid“ aus. Dagegen leitet deine wertfreie Herzenswärme – die du aufgrund deines offenen Kanals zur Urquelle  in dir trägst – unerschöpflich vorhandenes Urvertrauen in die Kollektivfelder. Liebe, erwartungslose Liebe zu allem was ist, nährt Kollektivfelder mit hoher, heilender Schwingung, die keine Ablehnung erzeugt, sondern Frieden. Du bestimmst jederzeit mit deinen Gedanken und Gefühlen, welche Resonanzen von dir ausgehen und zur dir zurückkommen wie die Wellen des Meeres: stürmisch oder sanft.

WAS IST JETZT ZU TUN?
1. Raumenergie-Klärung
Mach bitte zur deiner Entlastung und zu Entlastung des Kollektivfeldes einen feinstofflichen, meditativen Frühjahrsputz deiner Gedanken, deiner Emotionen und lass deine Räumlichkeiten von energetischen Ablagerungen befreien. Raumenergie-Klärung bewirken auch Kollektivfeld-Klärungen!

RAUMENERGIE-KLÄRUNG

2. Mediales Detox
Mache dir bewusst, dass du über medialen Nachrichtenkonsum, deren Business es ist über Katastrophen zu berichten, in einen Abwärtssog gerätst. Du musst dich der Nachrichtenlage nicht permanent aussetzen. Informiere dich gezielt und kurz und kommuniziere ohne dich mit dem Dramen der Welt immer wieder ins „Unlichte“ ziehen zu lassen … denn dann nährst du das „Unlichte“ statt lichtvolle Schwingungen zu verbreiten.

2. Nähre das Kollektivfeld mit der Liebe der Urquelle
Stelle dich bitte dieser herausfordernden Aufgabe, die du sicherlich meistern wirst, weil du als regelmäßiger Leser:in meines Blogs gut geschult und dafür bereit bist. Nähre die Welt mit der Liebe der Urquelle, die durch dich hindurchfließt und alles-heilende Wirkung hat.

  • Schließe deine Augen und stelle dir die derzeitige Kriegssituation in der Ukraine vor.
  • Du wirst im ersten Moment vermutlich Erschütterung, Ablehnung und vielleicht sogar Angst verspüren.
  • Du wirst Mitleid empfinden.
  • Du wirst bestimmte Gesichter von Politiker sehen, von denen du denkst, sie zu hassen.
  • Löse dich mittels deiner klaren Wachsamkeit und höchster Bewusstheit aus diesen angewöhnten Emotionen und Reaktionen, die von behäbigen, langsamen Schwingungen durchwoben und tief in deinen Kopf eingeprägt sind.
  • Lege deine Hände auf dein Herzchakra und verbinde dich mit deinem Herzensgefühl.
  • Spüre dein Herzensgefühl ­ganz aufmerksam – es ist nicht geprägt, sondern es ist pur, von reinem Licht der Urquelle durchflutet.
  • Das Herzgefühl ist die Liebe der Urquelle, die nichts und niemanden bevorzugt, jedoch voller Urkraft und Frieden ist.
  • Leite diese Urkraft mittels deines Seelen-Körpersystems in das Kollektivfeld der Erde.
  • Fühle Liebe und sei Frieden … immer!

WENN DU MEINEN KOSTENLOSEN BLOG ABONNIEREN MÖCHTEST
Schreibe mir einfach über diesen Button eine E-Mail mit „Betreff: Abonnieren“. Ich danke dir herzlichst, auch für Wertschätzungspenden und Weiterleitungen meines Blogs an weitere viele Menschen in deinem Umfeld.

BLOG GRATIS ABONNIEREN WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€