8 Schritte zurück zur Mitte 07/22

ZEITQUALITÄT Juli 2022

Sommer! Man trifft sich mit Freunden, es wird geredet, diskutiert, lamentiert, mit Google eruiert. Aber nimmst du dich und andere überhaupt noch wirklich wahr? Die Zeitqualität dieses Sommers ist trotz schönem Wetter, warmer Sonne und Urlaubsbewegungsfreiheit sehr kompakt und bedrückt. „Es wird Krieg geben! Davon bin ich überzeugt!!“ war eine Aussage einer Bekannten, die mir schlagartig bewusst machte, dass immer noch nicht ausreichend viele Menschen sich bewusst darüber sind, was Gedanken, Worte und Aussage im Äußeren bewirken. Jedes Wort erzeugt Klang und Klang ist Schwingung und Schwingung versetzt das Resonanzfeld, das Energiefeld der Erde in Zerklüftung oder Entspannung oder in Harmonie. Wähle deine Worte wohl bedacht. Tja, also erneut eine weitere, liebevoll gemeinte Lektion in Bewusstheitsschulung. Denn das ist das, was die geistigen Freunde aus der feinstofflichen Welt mir zur jetzigen Zeitqualität und als Aufgabe für uns alle übermitteln:

„Die Erdengemeinschaft ist in einer brisanten Situation. Es geht jetzt für jeden Einzelnen darum zu zeigen, welchen Weg ihr mittragen möchtet. Bewusstheitssprung oder Selbstzerstörung? Viele Menschen unter euch sind bereits spirituell erwacht, sie vernetzen sich um das Bewusstheitsfeld der Menschheit mit Licht aufzuhellen und anzuheben. Tust du das auch? Wie sind deine Gedanken zu der aktuellen Situation in der Ukraine und Europa, zum Zustand der Welt? Welche alten Muster und Prägungen hast du noch nicht gelöst, da du dich im Zustand der Sorge und in Angst befindest? Dachtest du vor 2 Jahren, Corona wird alle Menschen töten? Du lebst nocht, un dennoch spürst und vertraust du uns immer noch nicht. Traust du denn dir? Spürst du dich als Lichtwesen? Eigentlich möchten doch alle Wesen im Paradies in Liebe leben. Aber liebt ihr wirklich im Herzen oder denkt ihr, dass Liebe einfach so über euch kommt wie Krieg über euch kommt? Wenn du die Gedanken und Gefühle „Krieg“ in deinem Kopf und Herzen trägst, wirst du Krieg erhalten, denn dies ist dein, an uns in höheren Dimensionen, gedanklicher oder gar ausgesprochener Wunsch. Wenn du Liebe in deinem Herz und Kopf nährst, erhältst du Liebe. Das ist ganz einfach zu begreifen. Ihr Menschen seid Wesen, die mit Hilfe klarer, feinstofflichen Bewusstheit feststoffliche Ereignisse manifestieren könnt. Jede und jeder von euch ist ein machtvolles Wesen, nur traut ihr euch diese Macht und Mächtigkeit immer noch nicht zu. Stattdessen gebt ihr externen Strukturen und einzelnen sogenannten „Machthabern“ die Macht über euch, statt nach der Macht in eurem Inneren danach zu suchen. Glaubst ein Despot ist machtvoller als 7 Milliarden Menschen im erwachten Zustand? Du vermagst das aufgewühlte, energetische Feld der Erde zu beruhigen, sobald du wirklich an dich anstatt an andere glaubst. Suche deine Mitte und finde dein Seelenherz – die Verbindung zur Allheiligkeit, zur Urquelle und du wirst mächtiger sein als jeder Panzer.“

8 Punkte, die dich erkennen lassen, dass du nicht in deiner Mitte bist

1. Dir sagen Freunde, dass du das Gesagte bereits mehrfach erzählt hast.
2. Du weißt nicht mehr, was andere dir mitgeteilt haben.
3. Du starrst unentwegt auf dein Handy und nutzt es, obwohl du im Kreise von Freunden oder Familie bist.
4. Du postest oft Selfies von dir, um dir unbewusst selbst zu beweisen, dass du existierst.
5. Du bist Nachrichtensüchtig, lässt dich ständig von Nachrichten benebeln und glaubst den Inhalten.
6. Du spürst äußeren Druck und und denkst an materielle Dinge, die scheinbar dein Leben beherrschen.
7. Du bist ständig in Aktion, arbeitest viel und treibst Sport um den (selbstgemachten) Stress zu verdrängen.
8. Du nimmst dich nicht als atmendes, lebendiges, lichtvolles Wesen wahr.

8 Punkte, die dich zurück in deine Mitte bringen

1. Atme bewusst – jetzt sofort. Gewöhne dir an, sooft wie möglich bewusst zu atmen und dich lebendig zu fühlen. Das ist Freiheit.
2. Meditiere und frage dich „Welches Problem habe ich jetzt? Jetzt in dieser Sekunde?“ Keines? Bravo!
3. Schau Menschen in die Augen, wenn sie dir etwas erzählen und höre mit dem Herzen zu. Ohne Kommentare, ohne Lösungsvorschläge.
4. Vollende nicht die Sätze deiner Mitmenschen, denn du kannst nicht wissen, was sie sagen wollen.
5. Halte dich nicht in Köpfen anderer Leute auf und bewerte sie nicht.
6. Bitte Gesprächspartner sich Zeit für dich nehmen, dich anzuschauen, statt nebenbei etwas anderes zu machen, auch wenn es nur Kaffee kochen ist. Der Kaffee kann warten.
7. Handele achtsam und mache niemals mehrere Dinge gleichzeitig, denn das ist der Niedergang jeder Bewusstheit.
8. Handy aus, Natur ein. Gehe in die Natur, berühre und spreche mit Bäumen oder Blumen. Entdecke die kleinen Elementarwesen, wie Elfen, Gnome, Sylphen und Faune, die dafür sorgen, dass die Natur stärker ist als alles von Menschen gemachte.

Nächste Online-Meditation und Channeling:
Montag, 11. Juli 
ZOOM MEDITATION-CHANNELING


Wertschätze meine Blog-Texte
WERTSCHÄTZUNG-SPENDE

Krieg und Frieden 03/2022

ZEITQUALITÄT MÄRZ 2022

Die Zeitqualität ist dieser Tage intensiv körperlich spürbar. Fühlst du dich „Wie an die Wand geklatscht“ oder wie man im Volksmund sogar sagt „Wie erschossen“? Das, was wir derzeit auf Erden erleben, macht sehr deutlich, was Schwingungen, was Resonanzfelder sind und was gemeinsam auf einem Planeten zu leben wirklich bedeutet. Pandemie, Orkane, Krieg. Es sind wahrlich stürmische Zeiten von denen alles und alle betroffen sind. Du und sogar dein Körper empfinden Betroffenheit, die sich unter Umständen durch Muskelschmerzen oder Husten ausdrückt. Gegen Ende März erst werden die brandenden Wogen sich abflachen und die feinstoffliche Energien sanftere Wellen zu uns tragen.

WAS SIND FEINSTOFFLICHEN SCHWINGUNGEN?
Alles Sichtbare und alles Unsichtbare besteht aus feinstofflicher Schwingung, also Wellen, die sich in spezifischen Frequenzen (Taktungen) ausbreiten. Materie – basierend auf Atomen, deren Elektronen sich ständig bewegen – ist Schwingung mit niedriger, langsamer Frequenz, die sich durch eine kompakte Verdichtung ausdrückt und so für unser Auge sichtbar wird. Steine, Pflanzen, Körper. Wasser hat z.B. eine andere Frequenz als ein Stein, denn es ist beweglicher. Licht hat höhere Frequenzen und hat keinen feststofflichen Ausdruck, ist aber dennoch in verschiedenen Farbnuancen sichtbar. Die Atmosphäre, die Stimmung in einem Raum mit Menschen, ist nicht sichtbar, aber dennoch fühlbar für dich und wird z.B. als heiter, als angenehm, als ernst, als bedrückt oder als aggressiv empfunden. Schwingungen sind allerdings nicht räumlich begrenzt und durchaus fühlbar, auch wenn exemplarisch „am anderen Ende “ der Welt Tragisches passiert oder wie jetzt ein Krieg in unmittelbarer Nähe in Europa buchstäblich explodiert.

WAS IST EIN KOLLEKTIVFELD?
Es gibt Kollektivfelder verschiedener Größe in denen du enger oder weiter mit anderen Wesen verbunden bist. Beispielweise sind deine Partnerschaft, deine Familie oder dein Freundeskreis in Regel eng miteinander verknüpfte Kollektive. Etwas weiter gefasst ist das Feld deiner Arbeitskollegen und Klienten zu nennen. Es gibt Nationen-Kollektivfelder, kontinentale Kollektivfelder und ein globales Kollektivfeld mit der Zivilisation der Erde und dem Planeten selbst … und darüber hinaus auch ein Kollektiv aller Seelen und Lichtwesen, die innerhalb der Schöpfung entstanden sind und noch entstehen werden. Alles ist mit allem verwoben und es ist heute, jetzt an der Zeit sich bewusst zu machen, dass wir mit allem und mit allen eine Einheit sind. Ein Einheit, die entstanden ist aus der Urquelle, dem Ursprung alles Sichtbaren und Nicht-Sichtbaren. Getrenntheit dagegen ist eine Illusion … und es liegt nicht in der Macht des Menschen, sich von der Urquelle oder aus der umfassenden Einheit zu trennen.

WAS BEWIRKEN RESONANZEN?
Resonanzen sind feinstofflichen Schwingungen deren Frequenzen, die du, die wir – dank unser wachsenden Bewusstheit – bestimmen können, um diese gezielt in Kollektivfelder einzuspeisen. Dazu benötigst du lediglich aufmerksame Selbstbeobachtung und Selbst-Bestimmung, d.h. du bestimmst ganz klar, auf welche Weise du die vorherrschenden Schwingungen eines Kollektivfeldes mitträgst, ernährst oder umwandelst. Um dich als Sender auszurichten, musst du ganz wachsam mit jedem deiner Gedanken und deinen Gefühlen umgehen. Mache dir bewusst, dass deine Emotionen wie Ablehnung und Angst wiederum Ablehnung, Angst, Widerstand oder sogar Aggression innerhalb deines kleinen als auch innerhalb von großen Kollektivfeldern nährt. Auch Mitleid ist ein Gefühl, das andere im Leiden hält, denn du sendest die Schwingung „Leid“ aus. Dagegen leitet deine wertfreie Herzenswärme – die du aufgrund deines offenen Kanals zur Urquelle  in dir trägst – unerschöpflich vorhandenes Urvertrauen in die Kollektivfelder. Liebe, erwartungslose Liebe zu allem was ist, nährt Kollektivfelder mit hoher, heilender Schwingung, die keine Ablehnung erzeugt, sondern Frieden. Du bestimmst jederzeit mit deinen Gedanken und Gefühlen, welche Resonanzen von dir ausgehen und zur dir zurückkommen wie die Wellen des Meeres: stürmisch oder sanft.

WAS IST JETZT ZU TUN?
1. Raumenergie-Klärung
Mach bitte zur deiner Entlastung und zu Entlastung des Kollektivfeldes einen feinstofflichen, meditativen Frühjahrsputz deiner Gedanken, deiner Emotionen und lass deine Räumlichkeiten von energetischen Ablagerungen befreien. Raumenergie-Klärung bewirken auch Kollektivfeld-Klärungen!

RAUMENERGIE-KLÄRUNG

2. Mediales Detox
Mache dir bewusst, dass du über medialen Nachrichtenkonsum, deren Business es ist über Katastrophen zu berichten, in einen Abwärtssog gerätst. Du musst dich der Nachrichtenlage nicht permanent aussetzen. Informiere dich gezielt und kurz und kommuniziere ohne dich mit dem Dramen der Welt immer wieder ins „Unlichte“ ziehen zu lassen … denn dann nährst du das „Unlichte“ statt lichtvolle Schwingungen zu verbreiten.

2. Nähre das Kollektivfeld mit der Liebe der Urquelle
Stelle dich bitte dieser herausfordernden Aufgabe, die du sicherlich meistern wirst, weil du als regelmäßiger Leser:in meines Blogs gut geschult und dafür bereit bist. Nähre die Welt mit der Liebe der Urquelle, die durch dich hindurchfließt und alles-heilende Wirkung hat.

  • Schließe deine Augen und stelle dir die derzeitige Kriegssituation in der Ukraine vor.
  • Du wirst im ersten Moment vermutlich Erschütterung, Ablehnung und vielleicht sogar Angst verspüren.
  • Du wirst Mitleid empfinden.
  • Du wirst bestimmte Gesichter von Politiker sehen, von denen du denkst, sie zu hassen.
  • Löse dich mittels deiner klaren Wachsamkeit und höchster Bewusstheit aus diesen angewöhnten Emotionen und Reaktionen, die von behäbigen, langsamen Schwingungen durchwoben und tief in deinen Kopf eingeprägt sind.
  • Lege deine Hände auf dein Herzchakra und verbinde dich mit deinem Herzensgefühl.
  • Spüre dein Herzensgefühl ­ganz aufmerksam – es ist nicht geprägt, sondern es ist pur, von reinem Licht der Urquelle durchflutet.
  • Das Herzgefühl ist die Liebe der Urquelle, die nichts und niemanden bevorzugt, jedoch voller Urkraft und Frieden ist.
  • Leite diese Urkraft mittels deines Seelen-Körpersystems in das Kollektivfeld der Erde.
  • Fühle Liebe und sei Frieden … immer!

WENN DU MEINEN KOSTENLOSEN BLOG ABONNIEREN MÖCHTEST
Schreibe mir einfach über diesen Button eine E-Mail mit „Betreff: Abonnieren“. Ich danke dir herzlichst, auch für Wertschätzungspenden und Weiterleitungen meines Blogs an weitere viele Menschen in deinem Umfeld.

BLOG GRATIS ABONNIEREN WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€