Yoga Fortbildungen

ONLINE-FORTBILDUNG „YOGA FÜR DICKE“ 
FÜR YOGALEHRER:INNEN
Auch Dicke können Yoga machen! 50% der Bundesbürger sind mollig, rund, propper … oder dick, wie ich bewusst sage. „Dick“ ist genauso wenig wie „dünn“ eine Diffamierung, sondern ein beschreibendes Adjektiv. Wer als bereits aktiver Yogalehrender spezielle Kurse für Dicke anbieten möchte oder Gewichtige in den laufenden Kursen hat, tut gut daran sich in YOGA X-Large© fortzubilden und zertifizieren zu lassen. Dicke können kompetent angeleitet Yoga machen – es gibt jedoch einiges zu beachten und zu wissen. Verständlicher Weise können dünne Yogalehrer*innen sich nur schwerlich in die Eigenheiten eines dicken Körpers hineinversetzen. Das Fortbildungsseminar ändert dies. Teilnehmende werden zertifiziert und in das Netzwerk YOGA FÜR DICKE aufgenommen. Das Seminar ist zudem hilfreich, um künftig Yogaschüler*innen beispielsweise mit Knieproblemen o.ä. zu unterrichten.

THEMEN

  • Yoga X-Large – Was ist anders?
  • Wie fühlt es sich an selbst dick zu sein?
  • Welche Grenzen oder Gefahren gibt es?
  • Wie auf die Yogamatte runter und wieder rauf kommen?
  • Welche Varianten der Asanas und Yogaübungen sind hilfreich?
  • Wie werden Gelenke geschont und Muskel aufgebaut?

ALLE TEILNEHMER:INNEN ERHALTEN

  • Ausführliches Skript zum nachlesen
  • Eintrag in die Netzwerk-Liste „Yoga für Dicke“
  • Teilnahmezertifikat
  • Siegel „Zertifizierter Yogalehrer für Dicke“ zur Verwendung auf eigener Website

KOSTEN
160 € inkl. Mwst.

NÄCHSTER TERMIN
tba im Juni 2022

ANMELDEN  


ONLINE-FORTBILDUNG „MOND YOGA“ 
FÜR YOGALEHRER:INNEN
Yoga bedeutet das Körper-Geist-System im Raum des Seins bewusst wahrzunehmen und in harmonischen Einklang zu bringen mit allem, was das Sein umfasst. Die Praktiken von Yoga-Meditation und Yoga-Asana können intensiviert werden, wenn du die naturgegebenen Rhythmen nutzt, die deinen Körper und Geist auf Erden beeinflussen. Die Mondphasen haben immensen Einfluss auf die Natur und das physische wie mentalen Befinden. Beispielsweise sind die meisten Menschen an Vollmondtagen leicht reizbar und müde, aber auch zu anderen Mondphasen ist sein Einfluss deutlich spürbar. Je nachdem in welcher Konstellation der Mond zu den zwölf Sternbildern steht, verändert sich das Körpergefühl, denn jedes Sternzeichen ist spezifischen Körperregionen zugeordnet. Exemplarisch sind Schultergürtel und Nacken fester und verspannter während die Mondpassage durch das Sternbild Stier führt. Der Energien des Mondes vermögen die positive Heilwirkung von Asana zu verstärken, wenn man zum Beispiel an Mond-Stiertagen vermehrt Yogaübungen für den Schultergürtel praktiziert. Upgrade deinen künftigen Yogaunterricht mit dem Wissen um MOND-YOGA!

THEMEN

  • Mond, Erde, Mensch und ihre sensible Beziehung
  • Mondphasen und ihr Einfluss auf alle Elemente der Erde
  • Körperliche Bedeutung der 12 Sternzeichen
  • Praxis von Asana und Meditationen nach Mond-Stern-Phasen optimieren
  • Ideale Asanas für dein persönliches Sternzeichen
  • Natürlichen Einklang und Einheit leben und lehren

INKL. SKRIPT UND TEILNAHMEZERTIFIKAT
FÜR ALLE TEILNEHMER:INNEN

KOSTEN
160 € inkl. 19 % Mwst.

NÄCHSTER TERMIN
Samstag 4. Juni 2022, 10 bis ca. 13 Uhr plus
Sonntag 5. Juni 2022, 10 bis ca. 13 Uhr

ANMELDEN


WEITERE FORTBILDUNGEN AUF ANFRAGE

  • Yoga-Touch© – Für therapeutischen Einzelunterricht mit intensiven Hilfestellungen
  • Chakra-Yoga© – Asanas und Meditationen zur Aktivierung der Chakras
  • Kräuter Yoga© – Kräuter-Heilkunde und Asanas miteinander kombinieren
  • Online- oder als Präsenzseminare in 34466 Wolfhagen

KONTAKT     ANFAHRT + HOTELS