Aufrichtigkeit und Ausrichtung 05/2021

Zeitqualität Mai 2021

Die Zeitqualität im Mai unterstützt Klarheit und Aufrichtigkeit, hilft also zu sich selbst ehrlich zu sein und Wahrhaftigkeit im gemeinschaftlichen Feld auszudrücken. Die Schwingungen der Zeitqualität fördern Ehrlichkeit, was jedoch nicht heisst, das diese auch gelebt wird. Unsere Zivilisation durchläuft derzeit eine extreme Phase, in der das Prinzip dieses Trainingsplaneten Erde überdeutlich präsent ist: Dualismus. D.h. Existenz erleben in Gegensätzlichkeit, in Zweiheit, in Polarität. Jede, der derzeit inkarnierten Seele hat sich dazu bereiterklärt die Erfahrungen von Dualität auf Erden zu durchlaufen. Es geht um Polaritäten von metaphorisch Schwarz und Weiß, von Dunkelheit und Licht, von Leid und Freude, von Klarheit und Vernebelung, von Betrug und Aufrichtigkeit, von Krieg und Frieden, von Trauer und Liebe, von Einengung und Freiheit und von Falsch und Richtig. Das Prinzip der Gegensätzlichkeit galt schon immer hier in dieser Weltengemeinschaft … aber nun, in Zeiten der Corona-Pandemie, tritt die Zweiheit und Polarität so offen zu Tage, dass nun die gesamte Zivilisation als auch jedes Individuum Zeichen der Zerrissenheit aufweisen. Die Zeitqualität im Mai bringt Energien zu Erde, die Angebote für jede Frau und jeden Mann sind, um für sich persönlich auf einfache Art und Weise Klarheit und Aufrichtigkeit zu finden und damit das äußere Feld der Zerrissenheit zu heilen.

BLOG WERTSCHÄTZUNG-SPENDE

 

Was derzeit im Außen sichtbar wird
Wissen wir momentan, was wahr ist und was nicht? Eher nicht. Die Medien stellen nur Extrakte der Nachrichtenlage dar und verzerren das Gesamtbild. Wissenschaftler stellen Fakten auf die eine oder andere Weise dar. Politiker sind seit Anfang des Jahres dazu übergegangen, sich noch mehr als ohnehin üblich selbst darzustellen, was hauptsächlich mit den Turnusgemäßen Wahlen verknüpft ist. Alle nutzen die Pandemie zum Eigenzweck. Auch Bürger, die sich berufen fühlen, Mitbürger beispielsweise beim Zusammentreffen in Supermärkten „zur Ordnung zu rufen“ um Distanz zu wahren oder ähnliches … auch sie nutzen die Pandemie um über andere zu bestimmen. Andere „rebellieren“ durch Demonstrationen und Versammlungen ohne Mund-Nasen-Schutz und nutzen die Pandemie, um ihr Ego auszuleben. Was, von all diesen Begebenheiten ist richtig und was ist falsch? Wer kann das beurteilen? Ist es nicht vielmehr so – um exemplarisch diese beiden Extremen gegenüberzustellen –, dass es ohne Krieg auch keinen Frieden und ohne Falsch auch kein Richtig gäbe? Muss man sich überhaupt für eine Seite der Polaritäten entscheiden? Nein. Dualismus ist auf Erden ein unabänderliches Prinzip, das von der Schöpfung als solches hier installiert wurde und das jede Seele als Training freiwillig durchläuft … was aber nicht heißt, das man den vorherrschenden Dualismus auch ausleben muss. Dualismus ist ein Angebot, sozusagen ein Programm, nachdem man leben kann oder auch nicht.

Was derzeit in dir sichtbar wird
Du spürst derzeit intensive emotionale Zerrissenheit, mentale Mattigkeit, körperliche Müdigkeit. Alles dies sind Anzeichen für massiven Energieverlust, weil das kollektive, von Dualismus geprägte Energiefeld dir förmlich deine Lebensenergie aussaugt. Und darüberhinaus musst du noch weiter „normal funktionieren“ und dein tägliches Leben bewerkstelligen, was natürlich auch Energie kostet. Kein Wunder, wenn die Puste ausgeht und du entweder in (hoffentlich nicht ausgeführte) Aggression oder offenkundige Resignation verfällst. Oder zwischen beiden Gefühlslagen hin und her wechselst, was auch anstrengend ist. Spür mal in dich hinein – jetzt, mit beiden Händen auf deinem Herzen – und du wirst merken, dass du ganz und gar nicht in deiner Mitte bist, dass du dein Zentrum, deinen Anker verloren hast … und damit auch deine Klarheit und deine liebevolle Ausrichtung. Keine Panik! Hilfe kommt.

Was du jetzt tun kannst
Mach dir bewusst, dass Dualismus hier auf Erden zu erfahren, zu sehen und kennenzulernen nur etwas im Äußeren ist. Du bist nicht verpflichtet, selbst in Polarität zu leben. Das vorherrschende Prinzip der Gegensätzlichkeit muss nicht dein Lebenskonzept oder Lebensstil sein. Du musst dich nicht für die eine oder für die gegensätzlichen Position entscheiden. Du bist, als eine in einem Menschenkörper inkarnierte Seele, mit einem freien Willen ausgestattet, was bedeutet: Du darfst dich auch mittig oder gar nicht positionieren. Du darfst dich für Neutralität und Gelassenheit entscheiden. Atme jetzt mal tief ein und aus und lasse diese wichtige Erkenntnis sacken und wirken.

Was dir derzeit hilft
Kultiviere deine Aufrichtigkeit, deine Klarheit, dir selbst gegenüber. Mache dich frei vom Medienrummel und politischen Positionsgerangel. Entscheide dich gegen Nachrichtenkonsum, besonders abends, da du alle Informationen mit in den Schlaf nimmst, der eigentliche deine regenerierende Ruhephase sein sollte. Spür dich selbst, suche und finde deine Mitte. Richte dich innerlich auf, denn nur du kannst dein Anker, dein Zentrum sein … nichts und niemand im Äußeren kann dich dauerhaft aufrichten oder ausrichten, denn dazu sind die gesellschaftlichen und ökonomischen Strukturen auf Erde inzwischen viel zu marode … oder willst du dich an Baugerüsten festhalten, die zusammenbrechen? Du hast in deinem Körper ein geniales Gerüst, mit dem du dich aufrichten und ausrichten kannst und du verfügst über die Fähigkeit, dich mit deinem Körper und deinem Geist bewusst neutral zu positionieren. So entkommst du dem Gefühl der Zerrissenheit in der Dualität und findest wieder innere Harmonie. Die feinstofflichen Schwingungen der derzeitige Zeitqualität und die feinstofflichen Helfer unterstützen dich, deine Mitte, deine innere Achse zu stärken. Bitte einfach um Hilfe aus der geistigen Welt und nutze das Wunderwerk Wirbelsäule in deinem Körper.

Details zur Bedeutung der Wirbelsäule
https://www.yogaeasy.de/artikel/die-wirbelsaeule-wirbel-fuer-wirbel-erklaert

Visualisiere deine innere Stärke

  • Setze oder lege dich hin.
  • Beobachte deinen atmenden Körper, spüre deine heilige Lebendigkeit.
  • Fühle dein Skelett und konzentriere dich auf deine Wirbelsäule.
  • Die Wirbelsäule ist deine innere körperliche Achse, die deinen Körper zur aufrechten und selbst-ehrlichen Haltung verhilft.
  • Deine Wirbelsäule ist zudem auch ein Zugang zu deinem mentalen Anker und zu deiner emotionalen Mitte.
  • Du hast 24 Wirbel, die aufeinander aufgereiht sind und das Rückenmark schützend umhüllen.
  • Deine Wirbelsäule ist ein Wahrnehmungsorgan, denn durch die Nervenstränge fließen alle Informationen vom Außen in dein Inneres.
  • Bitte darum, dass nun während du sitzt oder liegst, deine Wirbelsäule von feinstofflichen Helfern neu energetisiert wird.
  • Du darfst auch Erzengel Raffael darum bitten, so du das möchtest.
  • Konzentriere dich zuerst auf deinen Lendenwirbelbereich und nimm wahr wie sanft streichende Hände deine 5 Lendenwirbel ausrichten und kleine Energy-Packs zwischen die Wirbel einfügen.
  • Dann geht es weiter nach oben die 12 Brustwirbel hinauf.
  • Schließlich werden die engelhaften Hände deine 7 Halswirbel heilend ausstreichen und mit Energie anreichern.
  • Du spürst, wie deine Wirbelsäule sich aufrichtet, wie dein Rücken durchlässiger und dein Körper größer wirst.
  • Schließlich bitte darum, deinen Kopf zu leeren – vielleicht fühlst du ein Zischen oder spürst, wie der innere Druck im Schädel nachlässt.
  • Und dann visualisiere, wie du stark, aufrecht und aufrichtig, im Sinne von klar und wahrhaftig und ehrlich, wie ein Baum in einer schönen Landschaft mit Hügeln stehst, die das Auf und Ab des Lebens repräsentieren.
  • Richte dich wie ein Baum auf un aus.
  • Du bist verwurzelt in der Erde.
  • Du bist verbunden mit dem Himmel.
  • Du bist stark.
  • Du bist.
BLOG GRATIS ABONNIEREN

Masken + Maskierungen 03/2021

Zeitqualität März 2021

Allmählich lichten sich die Nebel, in denen die Veränderung der Erde bisher noch verhüllt wurden. Neue Blüten erblühen und mehr und mehr wird sichtbar, dass anstehende Änderungen schon über einen längeren Zeitraum eingeleitet wurden und nun die Erde, der Planet, sich wahrlich wandelt. Es ist nicht mehr die Zeit der Menschen – jetzt beginnt die Zeit der Erde. Viele Leute denken immer noch, eines Tages wird alles wieder „normal“ sein, aber wie könnte dies sein, während die Erde ich häutet und wandelt, weil ihre Zeit des Aufstiegs in ein höheres Schwingungsfeld gekommen ist? Wie kann ein Leben wieder „normal“ sein unter solchen überdimensionalen Veränderungen? Der große Planet Erde bestimmt die Lebensbedingungen der Menschen – nicht umgekehrt. Lange genug haben die Menschen innere Masken getragen, so getan als sorgten sie für einander und sorgten für die Natur der Erde, den Heimatplaneten. Lange, lange Zeit sagten die Menschen, sie wollen miteinander koexistieren und taten maskiert gegenteiliges. Nun sind die Masken sogar äußerlich sichtbar und weiterhin werden Versuche unternommen, unter diesen Masken immer noch die Strukturen der Vergangenheit aufrecht zu erhalten. Größer, schneller, gieriger und damit einhergehendes aussaugen von Mitmenschen und Umwelt sind nun passé. Wer an alten Strukturen weiter festhalten will, wird demaskiert. Viele Dinge und Normen entstanden anno dazumal, sind aber jetzt nicht mehr zeitadäquat, nicht mehr zielführend und schlichtweg ungültig. Die jetzige Zeitqualität macht deutlich, das Vergangenes vergangen ist, das „normal“ nicht existiert und das jetzt Prozesse von Gremien der Schöpfung für die Erde initiiert wurden, die für die Menschheit unabänderlich sind. Die Macht war nie mit den Menschen – sie dachten es nur.

Dafür bist du hier
Du – wir alle – wussten, das der Wandel nahe und nötig ist. Das der Wandel durch einen Virus wie ein Turbo initiiert wird, ahnte niemand. Ist die Pandemie vielleicht ein Versuch des Lebewesens Erde, ihren Planetenkörper vom Virus Mensch zu befreien? Ist es ein Selbstheilungsprozess der Erde, um wieder frei atmen zu können und sich ohne altes Gepäck in höher schwingende Dimensionen aufzumachen? Du, deine Seele, wusstest von den anstehenden Veränderung der Erde, bevor du hier geboren wurdest. Du bist ein Lichtwesen, inkarniert mit der Absicht hier und jetzt die Neuausrichtung der Erde zu unterstützen und beim gründlichen putzen und aufräumen zu helfen. Jetzt, da die Masken nicht mehr innerlich sondern äußerlich getragen werden, wird die Notwenigkeit von Reinheit und Hygiene für die kommenden Veränderungen offensichtlich. Dein Verstand sehnt sich vielleicht nach „Normalität“, wie du sie Jahrzehnte gelebt und wie es der Verstand über lange Zeit eingeimpft bekommen hast. Deswegen strauchelst nun dein Verstand, weil er bisher nicht anerkennen wollte, was deine Seele schon immer wusste. Dem Verstand wird langsam klar: Normalität adé – neue Werte gelten und neue Wegrichtungen sind nötig, aber wohin jetzt? Der Verstand ist bei unvorhergesehenen Veränderungen überfordert. Wie ist deine Vision für die Zukunft? Welchen Weg möchtest du nun gehen? Wenn dein Körper-Geist-System nicht weiß in welche Richtung es gehen soll, dann lasse bitte nun endlich deine Seele und dein Herz die Führung übernehmen. Die Zeitqualität stärkt jetzt deine feinstoffliche Präsenz – nutze sie.

So gehst du den Aufstieg mit der Erde leichter

1. Akzeptiere den Wandel – er geschieht mit dir oder ohne dich!
2. Befreie dich von alten Normen und Bindungen jedweder Art – mache dich leicht für den Aufstieg!
3. Habe jetzt den Mut, so zu leben wie du es dir seit langem wünschst – beginne jetzt mit neuen Lebensabschnitten!
4. Mach dir bewusst, dass deine Lebensveränderungen deinen Mitmenschen, deiner Mitwelt und der Erde helfen – die hast die Kraft das kollektive Resonanzfeld mit deinem Licht zu stärken!
5. Lasse dich von deinem höherem Selbst, dem multidimensionalen Teil deiner Seele, der in Permanenz mit den Gremien der Schöpfung verbunden ist, durch dein irdisches Leben führen – dein höheres Selbst kennt die nächsten Schritte und deinen gesamten Seelenplan!
6. Halte dich viel in der Natur auf, spüre die Elementarwesen und fühle Gaia, die Seele der Erde – du bist ein Teil des Ganzen!
7. Atme bewusst oder praktizieren yogischen Atemübungen – die Atemluft ist deine ätherische Verbindung mit der Erde!
8. Achte auf die, nun veränderten Ansprüche deines Körper in diesen Zeiten der energetischen Anreicherung der Erde – er weiß, was er nun mehr und was er weniger braucht, da feinstoffliche Energie nicht nährt!

Hilfreiche Affirmation für dich
„Ich trage höhere Kräfte in mir“

Heilsame Prana-Atmung für dich

  • Nimm im Gehen oder Sitzen die Erde unter den Füßen und den Himmel über dem Kopf wahr.
  • Empfinde die Energiefelder der Erde und des Himmels bewusst.
  • Atme die feinstoffliche Energie der Erde imaginär über deine Füße ein.
  • Leite die Atmung von den Füßen durch deinen Körper hoch bis hin zum Kopf.
  • Atme über den Scheitel deines Kopfes zum Himmel aus.
  • Atme nun über den Kopf ein und lasse die Energie des Himmels durch deinen Körper nach unten fließen.
  • Atme über die Füße zur Erde aus.
  • Atme immer wieder – so lange es passend für dich ist – abwechselnd über Erde und Himmel ein und aus.
  • Fühle, wie dein Geist reiner und dein Körper frischer wird.
  • Visualisiere die Atemenergie als göttliches Licht.
  • Gönn dir die Zeit nach Beendigung dieser Prana-Atemübung deinem tiefen Empfinden nachzuspüren.

BLOG WERTSCHÄTZUNG-SPENDE   BLOG GRATIS ABONNIEREN