Aufrichtigkeit und Ausrichtung 05/2021

Zeitqualität Mai 2021

Die Zeitqualität im Mai unterstützt Klarheit und Aufrichtigkeit, hilft also zu sich selbst ehrlich zu sein und Wahrhaftigkeit im gemeinschaftlichen Feld auszudrücken. Die Schwingungen der Zeitqualität fördern Ehrlichkeit, was jedoch nicht heisst, das diese auch gelebt wird. Unsere Zivilisation durchläuft derzeit eine extreme Phase, in der das Prinzip dieses Trainingsplaneten Erde überdeutlich präsent ist: Dualismus. D.h. Existenz erleben in Gegensätzlichkeit, in Zweiheit, in Polarität. Jede, der derzeit inkarnierten Seele hat sich dazu bereiterklärt die Erfahrungen von Dualität auf Erden zu durchlaufen. Es geht um Polaritäten von metaphorisch Schwarz und Weiß, von Dunkelheit und Licht, von Leid und Freude, von Klarheit und Vernebelung, von Betrug und Aufrichtigkeit, von Krieg und Frieden, von Trauer und Liebe, von Einengung und Freiheit und von Falsch und Richtig. Das Prinzip der Gegensätzlichkeit galt schon immer hier in dieser Weltengemeinschaft … aber nun, in Zeiten der Corona-Pandemie, tritt die Zweiheit und Polarität so offen zu Tage, dass nun die gesamte Zivilisation als auch jedes Individuum Zeichen der Zerrissenheit aufweisen. Die Zeitqualität im Mai bringt Energien zu Erde, die Angebote für jede Frau und jeden Mann sind, um für sich persönlich auf einfache Art und Weise Klarheit und Aufrichtigkeit zu finden und damit das äußere Feld der Zerrissenheit zu heilen.

BLOG WERTSCHÄTZUNG-SPENDE

 

Was derzeit im Außen sichtbar wird
Wissen wir momentan, was wahr ist und was nicht? Eher nicht. Die Medien stellen nur Extrakte der Nachrichtenlage dar und verzerren das Gesamtbild. Wissenschaftler stellen Fakten auf die eine oder andere Weise dar. Politiker sind seit Anfang des Jahres dazu übergegangen, sich noch mehr als ohnehin üblich selbst darzustellen, was hauptsächlich mit den Turnusgemäßen Wahlen verknüpft ist. Alle nutzen die Pandemie zum Eigenzweck. Auch Bürger, die sich berufen fühlen, Mitbürger beispielsweise beim Zusammentreffen in Supermärkten „zur Ordnung zu rufen“ um Distanz zu wahren oder ähnliches … auch sie nutzen die Pandemie um über andere zu bestimmen. Andere „rebellieren“ durch Demonstrationen und Versammlungen ohne Mund-Nasen-Schutz und nutzen die Pandemie, um ihr Ego auszuleben. Was, von all diesen Begebenheiten ist richtig und was ist falsch? Wer kann das beurteilen? Ist es nicht vielmehr so – um exemplarisch diese beiden Extremen gegenüberzustellen –, dass es ohne Krieg auch keinen Frieden und ohne Falsch auch kein Richtig gäbe? Muss man sich überhaupt für eine Seite der Polaritäten entscheiden? Nein. Dualismus ist auf Erden ein unabänderliches Prinzip, das von der Schöpfung als solches hier installiert wurde und das jede Seele als Training freiwillig durchläuft … was aber nicht heißt, das man den vorherrschenden Dualismus auch ausleben muss. Dualismus ist ein Angebot, sozusagen ein Programm, nachdem man leben kann oder auch nicht.

Was derzeit in dir sichtbar wird
Du spürst derzeit intensive emotionale Zerrissenheit, mentale Mattigkeit, körperliche Müdigkeit. Alles dies sind Anzeichen für massiven Energieverlust, weil das kollektive, von Dualismus geprägte Energiefeld dir förmlich deine Lebensenergie aussaugt. Und darüberhinaus musst du noch weiter „normal funktionieren“ und dein tägliches Leben bewerkstelligen, was natürlich auch Energie kostet. Kein Wunder, wenn die Puste ausgeht und du entweder in (hoffentlich nicht ausgeführte) Aggression oder offenkundige Resignation verfällst. Oder zwischen beiden Gefühlslagen hin und her wechselst, was auch anstrengend ist. Spür mal in dich hinein – jetzt, mit beiden Händen auf deinem Herzen – und du wirst merken, dass du ganz und gar nicht in deiner Mitte bist, dass du dein Zentrum, deinen Anker verloren hast … und damit auch deine Klarheit und deine liebevolle Ausrichtung. Keine Panik! Hilfe kommt.

Was du jetzt tun kannst
Mach dir bewusst, dass Dualismus hier auf Erden zu erfahren, zu sehen und kennenzulernen nur etwas im Äußeren ist. Du bist nicht verpflichtet, selbst in Polarität zu leben. Das vorherrschende Prinzip der Gegensätzlichkeit muss nicht dein Lebenskonzept oder Lebensstil sein. Du musst dich nicht für die eine oder für die gegensätzlichen Position entscheiden. Du bist, als eine in einem Menschenkörper inkarnierte Seele, mit einem freien Willen ausgestattet, was bedeutet: Du darfst dich auch mittig oder gar nicht positionieren. Du darfst dich für Neutralität und Gelassenheit entscheiden. Atme jetzt mal tief ein und aus und lasse diese wichtige Erkenntnis sacken und wirken.

Was dir derzeit hilft
Kultiviere deine Aufrichtigkeit, deine Klarheit, dir selbst gegenüber. Mache dich frei vom Medienrummel und politischen Positionsgerangel. Entscheide dich gegen Nachrichtenkonsum, besonders abends, da du alle Informationen mit in den Schlaf nimmst, der eigentliche deine regenerierende Ruhephase sein sollte. Spür dich selbst, suche und finde deine Mitte. Richte dich innerlich auf, denn nur du kannst dein Anker, dein Zentrum sein … nichts und niemand im Äußeren kann dich dauerhaft aufrichten oder ausrichten, denn dazu sind die gesellschaftlichen und ökonomischen Strukturen auf Erde inzwischen viel zu marode … oder willst du dich an Baugerüsten festhalten, die zusammenbrechen? Du hast in deinem Körper ein geniales Gerüst, mit dem du dich aufrichten und ausrichten kannst und du verfügst über die Fähigkeit, dich mit deinem Körper und deinem Geist bewusst neutral zu positionieren. So entkommst du dem Gefühl der Zerrissenheit in der Dualität und findest wieder innere Harmonie. Die feinstofflichen Schwingungen der derzeitige Zeitqualität und die feinstofflichen Helfer unterstützen dich, deine Mitte, deine innere Achse zu stärken. Bitte einfach um Hilfe aus der geistigen Welt und nutze das Wunderwerk Wirbelsäule in deinem Körper.

Details zur Bedeutung der Wirbelsäule
https://www.yogaeasy.de/artikel/die-wirbelsaeule-wirbel-fuer-wirbel-erklaert

Visualisiere deine innere Stärke

  • Setze oder lege dich hin.
  • Beobachte deinen atmenden Körper, spüre deine heilige Lebendigkeit.
  • Fühle dein Skelett und konzentriere dich auf deine Wirbelsäule.
  • Die Wirbelsäule ist deine innere körperliche Achse, die deinen Körper zur aufrechten und selbst-ehrlichen Haltung verhilft.
  • Deine Wirbelsäule ist zudem auch ein Zugang zu deinem mentalen Anker und zu deiner emotionalen Mitte.
  • Du hast 24 Wirbel, die aufeinander aufgereiht sind und das Rückenmark schützend umhüllen.
  • Deine Wirbelsäule ist ein Wahrnehmungsorgan, denn durch die Nervenstränge fließen alle Informationen vom Außen in dein Inneres.
  • Bitte darum, dass nun während du sitzt oder liegst, deine Wirbelsäule von feinstofflichen Helfern neu energetisiert wird.
  • Du darfst auch Erzengel Raffael darum bitten, so du das möchtest.
  • Konzentriere dich zuerst auf deinen Lendenwirbelbereich und nimm wahr wie sanft streichende Hände deine 5 Lendenwirbel ausrichten und kleine Energy-Packs zwischen die Wirbel einfügen.
  • Dann geht es weiter nach oben die 12 Brustwirbel hinauf.
  • Schließlich werden die engelhaften Hände deine 7 Halswirbel heilend ausstreichen und mit Energie anreichern.
  • Du spürst, wie deine Wirbelsäule sich aufrichtet, wie dein Rücken durchlässiger und dein Körper größer wirst.
  • Schließlich bitte darum, deinen Kopf zu leeren – vielleicht fühlst du ein Zischen oder spürst, wie der innere Druck im Schädel nachlässt.
  • Und dann visualisiere, wie du stark, aufrecht und aufrichtig, im Sinne von klar und wahrhaftig und ehrlich, wie ein Baum in einer schönen Landschaft mit Hügeln stehst, die das Auf und Ab des Lebens repräsentieren.
  • Richte dich wie ein Baum auf un aus.
  • Du bist verwurzelt in der Erde.
  • Du bist verbunden mit dem Himmel.
  • Du bist stark.
  • Du bist.
BLOG GRATIS ABONNIEREN

Zeitqualität September 2017

»Wochen der Wahrheit«

Was steht an in den nächsten Wochen? Wird es ein heisser Herbst – meteorlogisch wie gesellschaftlich? Nun, die Zeitqualität dieses astrologischen Sonnenjahres hat es in sich und wirft helles Licht oft Zusammenhänge, die bisher im Dunkeln lagen. Die intensiver werdenden energetischen Schwingungen für Gaia, unsere Mutter Erde, werden auf dem gesamten Planeten und damit für eine Vielzahl von Menschen immer deutlicher spürbar.Verlichtungsprozesse werden beschleunigt und dynamischer. Die Schwingungsfrequenzen werden sich in den kommenden Wochen bis in den Herbst hinein erhöhen und nur eine Kleinzahl von Menschen ist darauf vorbereitet … uns erwarten atemstockende wie faszinierende »Wochen der Wahrheit«. Die Zeitqualität im nächsten Monat wird im persönlichen wie gesellschaftlichen Kontext deutlich machen, dass Realität nicht immer Wahrheit ist.

Was ist Realität und was ist Wahrheit?

Immer mehr Informationen prasseln auf uns ein und meist ist nichts so wie es scheint. Fake-News, Foto- und Videonachbearbeitungen und gezielte Twitter- oder Pressemitteilungen machen deutlich wie manipulierbar wir sind. Die Realität, so wie sie in den Medien dargestellt wird, ist heute nur noch selten real. »Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte« und Machthabende (besonders zu Zeiten des Wahlkampfs) wissen um die Macht der Bilder, deren Inhalte leicht zu steuern oder im Nachhinein zu verändern sind. Selbst seriöse Nachrichten-Redakteure räumen inzwischen ein, dass sie Nachrichten und Bildmaterial in der heute nötigen Geschwindigkeit gar nicht mehr verifizieren können. Was also ist wahr, was ist Fake und wie können wir uns dieser medialen Manipulation entziehen? Die Zeitqualität der nächsten Wochen schenkt uns, die wir auf der Suche nach Licht und Wahrhaftigkeit sind, die Möglichkeit eine tiefe, vertrauensvolle Ebene der Wahrheit in uns und zusammen mit unserem feinstofflichen höheren Selbst zu finden.

Was ist das »Höhere Selbst«?

Wer heute, in der modernen Welt der medialen Vielfalt und bei vielen Fragen die du dir täglich stellst, Wahrheit sucht, hat mit Hilfe der zunehmenden feinstofflichen Schwingungsfrequenzen die Möglichkeit in Verbindung mit allwissenden Ebenen zu kommen. Das sogenannte »Höhere Selbst« ist ein wunderschöner Begriff für das, was du bist und zu was du fähig bist: Dich selbst auf eine höhere Ebene heben, um von dort die Dinge und Vorkommnisse des Lebens zu betrachten. Dein höheres Selbst ist das, was du wahrhaftig in Verbindung mit der göttlichen Schöpfung bist. Du bist ein feinstoffliches Wesen, das vermutlich 99% deiner Existenz ausmacht. Dein Körper, mit dessen Hilfe du gerade diese Zeilen ließt und begreifst, sind lediglich 1% deines wahren Seins. Dein höheres Selbst kannst du auch als deine Seele bezeichnen oder als deinen feinstofflichen Körper, aber der Begriff der Seele ist oftmals religiös geprägt und mit dem Wort Körper assoziiert man automatisch etwas manifestes. Mit deinem irdischen Körper kannst du nur die irdische Realität wahrnehmen und damit der Manipulation der Mächtigen anheimfallen. Du wirst tagtäglich von deinen rein körperlichen Sinneswahrnehmungen getäuscht. Ist die Welt so wie du sie siehst? Bist du dir sicher?

Wahrheit findest du im Herzen

Dein höheres Selbst ist deine ungebundene, freie, feinstoffliche Existenz, die wiederum ein Teil der göttlichen Schöpfung und mit ihrer puren, ungetrübten Urquelle verbunden ist. Die Zeitqualität in den nächsten »Wochen der Wahrheit« hilft dir, mit dieser göttlichen Anbindung in Kontakt zu treten und die Bindung zu festigen. Die Bewusstwerdung deines höheren Selbst ist eine heilige Initiation, die du in der nächsten Zeit durchlaufen wirst. Mit und nach dieser Einweihung kannst du stets die höhere Dimension deines Selbst einsetzen, um alles, wirklich alles, was du hier im irdischen Leben wissen und erfahren möchtest, zu erfühlen statt zu erdenken. Frage dein Herz und traue der Allwissenheit deines höheren Selbst, das die an die göttliche Urquelle der Wahrhaftigkeit gebunden ist. Wie? Fühle statt zu denken!

Heilige Initiation zu einer höheren Dimension

  • Ziehe dich zur Meditation in die Natur und an einen stillen Ort in deinem Zuhause zurück.
  • Setze oder lege dich entspannt hin und spüre deinen Körper.
  • Fühle wie dein Körper atmet.
  • Was ist der Atem?
  • Mache dir die Feinstofflichkeit deiner Atemluft bewusst.
  • Fühle, dass dein Körper im Inneren weit mehr ist als Knochen, Organe und Zellen.
  • Spüre die vibrierende Lebendigkeit im Inneren deines Körpers.
  • Stell dir vor in jeder der Myriaden von Zellen in deinem Körper leuchtet in kleines helles Licht.
  • Verbinde die Lichter miteinander – lasse sie miteinander verschmelzen und dabei größer und leuchtender werden.
  • Fühle wie dein gesamter Körper innerlich leuchtet und von Licht erwärmt wird.
  • Das Licht ist so hell und pur, dass es nun über deine Hautporen nach außen scheint.
  • Deine äußere Hülle beginnt zu leuchten.
  • Füße und Beine, Arme und Hände, der Rumpf und der Kopf glänzen und glitzern in puren, hellen Licht.
  • Dein gesamter Körper ist oben wie unten, vorne und hinten von einem leuchtenden Hülle umgeben, die mit jedem Atemzug größer wird.
  • Die Lichthülle ist wie eine Kugel, die stetig wächst und größer wird.
  • Weite dein Licht über den Raum oder über den Platz, an dem du bist aus.
  • Lass alles in deiner Umgebung mit deinem Licht leuchten.
  • Breite dein Licht über die Erde und zum Kosmos hin aus.
  • Lasse deine überdimensionale Lichthülle ohne Grenzen in das Weltall fließen.
  • Fühle wie dein Licht sich mit den Lichtern aller Sterne und aller Galaxien im Weltraum verbindet und unendlich größer wird.
  • Deine Lichthülle reicht bis in das Zentrum des Universums und du wirst fühlen, dass dein Licht von dort, von der Urquellen allem Lichts, von der Urquelle aller Schöpfung genährt wird.
  • Dein Licht, dein höheres Selbst, ist verbunden mit allen, was in realen und in feinstofflichen Dimensionen existiert.
  • Fühle die innige Verbundenheit.
  • Lege nun eine Hand auf die Mitte deines irdischen Körpers.
  • Spüre wie das Licht des Urquelle, deines höheren Selbst, deiner Hand und das Licht deines Herzens hier in der Mitte der Brust zusammentreffen.
  • Das Herz ist der Sammelpunkt des göttlichen Lichts während deines Lebens auf Erden.
  • Mit der Hand auf deinem Herzen fühlst du jederzeit, wann immer du es ersehnst und brauchst, die tiefe Wahrheit dessen was ist.
  • Im Herzen fühlst du, was wahr ist und was nicht.

Mantra des Lichts
»Mit dem Licht meines Herzens fühle ist, was wahr ist und was nicht.«

Nimm Teil an meinen Live-Meditionen per Telefonkonferenz
mehr Infos und Anmeldung → Telemeditation