Auszeit ist Heilzeit 06/2024

ZEITQUALITÄT JUNI 2024

Die Welt um uns herum dreht sich scheinbar immer schneller und dies nicht rund sondern holprig. Haben wir alle bereits ein Schleudertrauma oder sind es nur einige Despoten? Gönn die Auszeiten, schenke dir Heilzeiten, die dir Atempausen verschafften und deine physischen, mentale und emotionale Ausgewogenheit fördern.

  • MACHE DIR DIE MACHT DER ERDE BEWUSST ….
    denn der Planet Erde ist mächtiger als alles, was Menschen auf der Erde veranstalten. 

  • GRENZE DICH AB …
    denn so hast du Zeit Schönes zu kultivieren und zu memorieren.

  • SORGE GUT FÜR DICH …
    denn so vermeidest du ein innerliches Schleudertrauma.

  • GRENZE DICH AB …
    denn so hast du Zeit Schönes und Liebe zu erfühlen.  

  • REISE IN DEINE SEELENHEIMAT STATT IN FERNE LÄNDER ...
    denn dort findest du zu dir selbst.

  • VERBINDE DICH MIT HÖHEREN DIMENSIONEN …
    denn höhere Schwingungen heilen dich und die Menschheit.

  • NÄHRE DICH MIT LICHT ...
    denn diese Urenergie der Schöpfung schenkt dir Kraft und Zuversicht.

  • SPÜRE DICH ALS TEIL DER SCHÖPFUNG …
    denn nur so kannst selbst erschaffen, was du in deinem Herzen ersehnst.

  • GÖNNE DIR HEILZEIT MIT DIESER MEDITATION ...
    denn so fühlst deinen Körper, beruhigst deinen Geist und erfährst dein wahres Sein

18-Minuten-Meditation „JUST BREATHE“, © 2024 Birgit Feliz Carrasco


REISE IN DEINE SEELENHEIMAT
Individuelle Zoom-Termine vereinbaren

SEELEN-COACHING     ANMELDEN

Glaubst du noch oder fühlst du schon? 04/2024

BLOG MIT AUDIO-MEDITATIONSANLEITUNG
BLOG-WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€


DIE ZEITQUALITÄT APRIL 2024 ...
und die mit der Zeitqualität uns beeinflussenden Schwingungen werden in den nächsten Wochen harmonischer, sodass dein persönliches Befinden sich nach und nach aufhellt. Die Sonne macht nicht nur den Himmel himmelblauer, sondern übernimmt nun auch als Jahresregent den astrologischen Jahreskreis für die nächsten zwölf Monate bis Ende Februar 2025. Die Sonne schenkt Kraft, Zuversicht und Licht … wertschätzen und danke wir diesem mächtigen Stern dafür. Unseren Lebensstil an naturgegebenen Rhythmen und damit einhergehende feinstofflichen Energien zurück zu verbinden, ist heilsam, ist erleichternd statt an künstlich vorgegebener Lebensart auszurichten und damit permanent gegen unsere innere, wahren Natur im kraftraubenden Widerstand zu existieren.

DIE KÜNSTLICHE WELT …
macht uns glauben, alles ist schrecklich, dem Untergang geweiht und Gesetzen der Macht und Materie unterworfen. Hast du Macht über andere und verfügst du über materiellen Reichtum? Nein? Du wirst als machtlos und minderwertig geprägt. Aufgrund dieser Prägung lebt man in Sorge, Angst und ständige Bedrohung, was unsagbar viel Stress mit entsprechend destruktiver Gedanken und sogar katabole Hormonausschüttungen in deinem Körper-Geist-System erzeugt. Glaubst du, alles man dir sagt und was in den Medien berichtet wird? Ist es dies Äußere die Realität oder ist vielleicht sogar die Wahrheit noch viel schlimmer? Welchen Mächten und Medien soll man glauben und warum sollen wir überhaupt glauben?

DER GLAUBE …
egal ob dieser religiös, ob politisch, ob wirtschaftlich oder persönlich geprägt ist, ist  ein Konstrukt des Verstandes. Der Verstand entscheidet, ob etwas wahr, real ist, oder ob er an etwas mangels Beweise glaubt oder ob er anhand von Medien übermittelten „Fakten“ glaubt, das etwas wahr ist. Etwas zu glauben und der Glaube an sich, sind Prägungen, die ohne es zu bemerken von Kindesbeines an und ohne Unterlass über Jahrzehnte des Erdenlebens in uns hineingepflanzt werden und damit dein Denken und Handeln prägen. Und sogar deine sogenannten Gefühle werden durch Glauben geprägt. Welche Gefühle sind das? Emotionen deines Verstandes. Emotionen des Verstandes sind Prägungen, die du täglich erneut immer wieder mangels ausgeprägter, erwachter Bewusstheit aufnimmst und die sich – wie in Stein gemeisselt – tiefer und tiefer in deinen Verstand eingraben, bis alles fest und massiv wie ein alter Bergfels ist. Die Emotionen deines Verstandes, sind Unsicherheit, Angst, Abhängigkeitsglaube.

So entstehen in dir:

  • Opfer-Bewusstsein
  • Schuld-Bewusstsein
  • Mangel-Bewusstsein
  • und Angst.

An einem Fels zu klammern, Angst zu haben, abhängig zu sein und in Sorge zu leben … ist dies dein freier Wunsch?

DIE BEFREIUNG …
deines Selbst aus den omnipräsenten Prägungen erreichst du ganz leicht. Wie? Indem du dir bewusst wirst, das du von den vorgegebenen Formen verformt und versteinert wurdest. Du erfüllst eine Norm, die nicht deiner echten, deiner Urform entspricht. Du bist nicht nur Körper und Geist, also Verstand bestehend aus Informationen und Kalkulationen. Du bist ein formloses Lichtwesen, das seine Seele in deine körperliche Form hinein transformierte und dein körperliches Leben auf Erden möglich macht. Alles andere ist optional, d.h. du kannst dich frei entscheiden unbewusst zu leben, zu glauben was man oder dein Verstand dir sagt … oder du entscheidest dich dafür, die Wirklichkeit und Wahrheit zu erkunden und zu fühlen. Nur zu fühlen – mehr ist nicht nötig zum Erwachen.

Spreche immer aus dem Herzen,
niemals aus dem Verstand.“ 
Rumi

DEINE ENTSCHEIDUNG …
Glaube nichts, was du hörst, was du siehst oder liest. Glaube auch meinen Zeilen nicht, sondern beginne zu fühlen, ob etwas unwahr oder wahrhaftig ist. Fühle mit deinem Herzen, deinem heiligen Herzen, das mit deiner Seele und der wohlwollenden Urquelle der Schöpfung verbunden ist. Im Herzen findest du das hochschwingende Licht und dort doch eingemauert scheint, weil es derzeit noch von Steinen und Prägungen umfangen ist. Dein heiliges Herz – und die aus deinem reinem Herzen kommenden Empfindungen – ist dein Tour-Guide durch dieses jetzige Leben auf Erden. Dein Seelen-Herz hat stets eine weitere Sicht auf alle Dinge – lass dich von deinem Herzen führen während der spannenden Side-Seeing-Tour auf Erden. Die Tour ist deine Entdeckungsreise des Lebens und deine Ausrichtung während deiner Reise auf deine Herzensgefühle sprengen so ganz nebenbei die zu Stein gewordenen, anachronistischen Prägungen. Entscheide dich für das Zeitalter des Fühlen und frage dich täglich:
„Glaube ich noch oder fühle ich schon?“ 

DEINE SONNEN-MEDITATION …
beginne mit Rückzug von der Außenwelt. Nimm dir täglich 10-15 Minuten Zeit für deine Befreiung, denn dieser Prozess benötigt Zeit und regelmäßige Praxis.

Audio-Anleitung SONNEN-MEDITATION (© Birgit Feliz Carrasco)

  • Spüre deinen Körper, fühle deine Atmung.
  • Lege beide Hände auf dein Herz.
  • Konzentriere dich auf dein Herzorgan und spüre den Herzschlag.
  • Wie fühlst du dich hier in der Mitte der Brust: Versteinert oder lebendig?
  • Bitte nun deine Seele in deinem energetischen Herzen (Herz-Chakra) intensiver zu leuchten.
  • Bitte dein Herz-Chakra wie eine wärmende Sonne in deinem Inneren zu scheinen.
  • Bitte das Licht deiner Seele die Felsen um dein Herz zu sprengen.
  • Bitte das Licht deiner Seele die Steinbrocken die dein Herz beengen zum schmelzen zu bringen.
  • Fühle, spüre, erlebe wie die reine Lebensenergie der Urquelle dich durchströmt und von allem Altem befreit.
  • Nun bist du Sonne statt Stein.
  • Nun bist du befreite Lebenskraft.
  • Nun fühlst, bist und lebst du Seelenlicht.

Tipp: Das Licht in dir kann verschiedene Farbnuancen ausstrahlen … so wie du es am heutigen Tag brauchst und du die Farbe fühlst, tut es dir gut.


NÄCHSTE ZOOM-MEDITATION + CHANNELING
Dienstag, 30. April, 20 Uhr
30€ pro Person
inkl. Aufzeichnungslink zum zeitversetzten Anhören/Ansehen

ANMELDEN        ZOOM MEDITATION-CHANNELING 


Alles was Morgen kommt, entsteht im Heute 03/2024

BLOG-WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€

DIE ERDE …
ist ein Trainingsplanet. Feststoffliche Materie durchwoben mit feinstofflicher Energie, wie Sonnenlicht, ermöglicht es Seelen in Körpern, durchwoben von Blut, Organen, Knochen, Muskeln und Nervenzellen allerlei physische und emotionale Erfahrungen zu sammeln, um diese nach dem körperlichen Tod mit auf die Reise zurück in die Seelenheimat zu nehmen und zu teilen. Mit allen Sinnen wahrnehmen und lernen ist der Sinn unseres Aufenhaltes auf Erden: Wir sind Lichtwesen auf Entdeckungsreise in einem feststofflichen, dreidimensionalen Konstrukt.

DIE ZEITLINIE …
ist die vierte Dimension, auf die wir uns als Seelen während unseres Aufenthaltes auf Erden einlassen. Liniare Zeitlinien schieben uns durch das Kontinuum des Erdenlebens. Entlang dieser Zeitlinie entsteht heute all das, was Morgen kommt.

DIE VORHERSEHUNG …
im Sinne von Schicksal gibt es nicht, weil das, was Morgen kommt, heute in der Dreidimensionalität der Erde plus ihrer Zeitlinie entsteht. Im Äußeren und auch in deinem Inneren. Du, ich, wir sind alle für das verantwortlich, was passierte, passiert und passieren wird.

DIE KREATION …
deines täglichen wie generellen Lebensverlaufs wird von dir selbst bestimmt. Mit dieser Freiheit wurden allen Seelen, insbesondere auf Erden, von den Urseelen ausgestattet, um möglichst vielfältige Erfahrungen zu sammeln, also sich jederzeit gegen oder für etwas zu entscheiden. Voraussagen für die Zukunft, sind aufgrund der freien Entscheidungskraft nicht möglich.

DIE DIVINITÄT …
oder auch Göttlichkeit, ist keine Instanz, die unsere Lebensverläufe vorbestimmt, denn wir sind ausgesandte Götterfunken mit der Mission „to divine life on earth“. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet „to divine“ prophezeien, erahnen, erspüren oder aufspüren. Bist du dir dessen bewusst? Weißt du und vertraust du deinen Prophezeiungen, Ahnungen, deinem Gespür, deiner Intuition? Du kannst diese Fähigkeiten jetzt wieder erlernen, falls du sie während des Trainings für die dreiminsionale Lebensweise auf diesem Planeten vergessen hast.

DIE MANIFESTATION …
wurde in der Vergangenheit lediglich Göttern als Fähigkeit zugeschrieben. Du bist jedoch ausgesandtes Licht, ein Götterfunken, der ebenso mit der Fähigkeit der Manifestation ausgestattet ist. Du hast es nur vergessen. Erwache und erinnere dich! Du kannst aus deinem Schöpferlicht Situationen, Begebenheiten und Dinge manisfestieren. Das können z.B. Manisfestationen aus Angst (Mangel, Krankheit, Krieg) oder Manifestationen aus Liebe (Lebensfreude, Wohlbefinden, Frieden) sein. Du entscheidest heute, was Morgen entsteht.

DAS HEILIGE WISSEN
um göttliche Kraft, Licht, Liebe findest du nicht in deinem Kopf, denn der Verstand ist ein vollends an die Erde angepasstes und formatierte Werkzeug, um in der hiesigen Dreidimensionalität zu leben. Du bist jedoch ein multidimensionales Wesen, das heiliges Wissen in sich trägt. Wo? In deinem heiligen Herzen, deinem höheren, größeren Selbst. Leg jetzt beide Hände auf deine Brustmitte, dein Herzchakra und praktiere „divine“, also erahne und erspüre, dass das die Wahrheit ist: Du bist ein multidimensionale, schöpferisches Lichtwesen.

DER NUTZEN …
deines Erwachens, deiner Rückerinnerung an deine göttliche Macht kommt deinem persönlichen Leben zu Gute und kommt vor allem auch dem Kollektiv, der Weltgemeinschaft in der wir leben, zu Gute … denn diese Gemeinschaft steht vor dem Zerfall und vor dem Zerfall entsteht Bedrohung, Leid und Schmerz.


„Die Welt bewegt sich momentan Schlafwandelnd
auf ihre Auslöschung zu“
Deepak Chopra
Zeitgenössischer Autor spiritueller Bücher


DEINE WÜNSCHE …
und Manifestationskraft richte bitte auf dein Erwachen aus! Auch auf das kollektive Erwachen, auf Heilung des feinstofflichen Energiefeld der Erde, auf Liebe und Frieden – so klar und deutlich und so oft wie möglich du es vermagst. Alles was Morgen kommt, entsteht im Heute.


Die geistige Welt bittet uns um Unterstützung!
Wichtige Zoom-Meditation am Sonntag, 17. März.

ANMELDEN   ZOOM MEDITATION-CHANNELING

Multi-Müdigkeit 02/2024

ZEITQUALITÄT FEBRUAR/MÄRZ 2024

Wird es einfacher oder schwerer? Wo bleibt der Bewusstseinssprung der Menschheit? Machen dich die Geschehnisse auf der Erde mürbe? Wo ist dein Weg und wie findest du ihn endlich, der dich leichter und glücksvoller durch das Leben?

JAHRESREGENT SONNE
Bis Ende März ist noch Mars der vorherrschende astrologische Jahresregent mit seinen kämpferischen und kraftzehrende Auswirkungen auf die Geschicke der Menschheit. Die Sonne als astrologischer Jahresbegleiter wird mit ihren feinstofflichen Schwingungen die Zeitqualitäten sinnbildlich um einiges leichter, lichtvoller und liebevoller durchströmen.

DEIN NEUER WEG
Dennoch bist du – und nur du – Gestalter deines persönlichen Weges. Niemand kann dir deinen Pfad durchs Leben pflastern oder dich an Hand nehmen und hindurchführen. Du, als Körper und Seele, seid mit beidseitigem Einverständnis einen Deal eingegangen, der da lautet „Als Körper bin ich dein Lebensgefäß für dieses Erdenleben und als Seele bin ich deine Lebendigkeit.“ Mache dir bewusst, das du mit niemanden – jetzt in deinem Leben – eine längere Beziehung führen wirst, als mit deinem Körper. Wenn du einen neuen Abschnitt, einen anderen Weg als den bisher gegangenen in deinem Erdenleben suchst, suche ihn nicht im Außen, sondern in deinem Inneren. Frage dich: „Was wünschst dich mein Seelenherz?“ Wer, außer dir, vermag sonst mit deinem lichtvollen Inneren zu kommunizieren und deinen Weg zu erleuchten?

KOPF UND KÖRPER LEEREN
Meditative Innen-Kommunikation klappt nicht? Dafür kann es einige Gründe geben:

  • Dein Verstand entscheidet immer noch alles in deinem Leben statt dein Herzgefühl.
  • Dein Kopf ist voll gestopft von äußeren Einflüssen, hypothetischen Szenarien und Sorgen. Dein Umfeld und die Personen in deiner Nähe verseuchen dich mit negativen Schwingungen.
  • Der Körper ist müde.
  • Deine Zellen sind verschlackt.

KOPF UND KÖRPER LEEREN
Verordne dir eine Frischkur! Spüre deinen Körper bewusst mit unten eingefügter Audio-Meditationsanleitung „Muskelatmung“. Lausche auf die Bedürfnisse deines Körpers und lerne deinen Lebenslangen Partner besser kennen. Reinige deinen Stoffwechsel, befreie ihn vom im Winter angesammelten Stoffwechsel-Schlacken, beispielsweise mit grünen Smoothies oder einem Ausleitungsverfahren mit spagyrischen Tropfen (individuelle Beratungstermine bitte mit mir per E-Mail vereinbaren). Mit der 20-minütigen Meditation „Muskelatmung“ erfrischst du deinen Körper und entleerst zudem deinen Geist, der während der geführten Meditation konzentriert auf dein Sein ist und an nichts anderes, nicht äußeres denken kann.

TERMIN

MORE?
Vielleicht wünschst du dir mal ein Gespräch mit deinem Höheren Selbst, dem allmächtigen Lichtwesen, das du wahrhaftig bist? Dann kontaktiere mich für einen Channeling-Termin.

MEDITATION „MUSKELATMUNG“ 

Heute beginnt das neue Jahr 22/12/2023

Es ist geschafft! Heute beginnt das neue Jahr mit der Wintersonnenwende am 22. Dezember ab 4:27 Uhr. Dies bedeutet: Ab jetzt die Tage wieder länger werden und das Licht der Sonne jeden Tag etwas länger für uns auf der Nordhalbkugel der Erde strahlt. Eine sehr spezielle Zeitqualität beginnt.

FEIERE
Wiedererstarken des Lichts ist ein Grund fröhlich zu feiern und dich optimistisch auf die Zukunft auszurichten. Das taten auch unsere Vorfahren zum astronischem Datum der Wintersonnenwende mit Sonnenwend-Feuern und freudigen Ritualen. Feiere auch du die Winter-Sonnenwende und nutze die intensiven Energieströme, die in dieser Zeit aus feinstofflichen Dimension zu uns auf die Erde gelangen. Begrüße das Licht der Sonne, wertschätze sie, danke für ihre liebevolle und Lebensenergie spendenden Wärme.

PEACE, LOVE AND UNTERSTANDING
Begleitend kannst du eine ganz außerordentliche Meditation für dich – für deinen Körper, deinen Geist und für dein heiliges Herz – machen. Diese Meditation/Visualisierung wird dich energetisch anreichern. Du wirst gestärkt durch den Winter gleiten mit harmonischen Gedankenfluss, mit euphorischen Glücksgefühlen und viel Liebe im Herzen. Lass „Peace, Love and Understanding“ dein Credo sein und dich im Miteinander mit Kosmos, Natur und Mensch von dieser Maxime leiten.

MEDITIERE
Diese Meditation ist eine ganz besondere Heilsitzung, die du zu besonderen Anlässen im Jahr visualisieren kannst und ausgiebig geniessen darfst. Verweile solange es dir gut tut.

  • Lege dich bequem hin, decke dich zu und konzentriere dich auf deinen Körper.
  • Atme bewusst und entspanne deine Muskel.
  • Löse dich von allen Gedanken mit jeder deiner Ausatmungen.
  • Visualisiere vor deinem inneren Auge einen gemütliches, kleine Holzhaus.
  • Durch die Fenster scheint Licht nach außen und verheißt im Inneren Wärme und Wohlgefühl.
  • Das Holzhaus steht in einer idyllischen, ruhigen Landschaft, weit entfernt von Zivilisation, Dörfern und Menschen.
  • Es ist ein Tempel und der Stille und des Rückzugs.
  • Gehe auf diese Holzhütte zu, öffne die Tür einen kleinen Spalt und schaue hinein.
  • Im Inneren funkelt es, denn dieser Tempel besteht im Inneren aus Edelstein-Kristallen.
  • Bergkristall, Amethyst, Rosenquarz und anderen große und kleine Kristalle funkeln und strahlen – sie erwärmen den Innenraum und sie erwärmen auch dich.
  • In der Mitte des Raumes ist eine Liegestatt, die aus einem großen Amethyst-Block besteht. Dieser Steinblock ist wertvoll und prächtig, und du fühlst die Wärme die von ihm zu dir fließt.
  • Du bist hier uns jetzt in diesem Tempel erschienen und eingeladen, dich auf diesen Amethyst-Altar zu legen. Leg dich darauf und du wirst spüren, wie weich und wohlig dieser Altar dich empfängt.
  • Leg dich darauf, lasse dich nieder mit deinem Körper und mit deinen ganzen Sein.
  • Bitte darum, dass die Energien der Edelsteine, die von ihnen ausgehen deinem Körper, deinen Geist sein und dein Herz wohlig umarmen.
  • Lass dich ganz und garn von den feinstofflichen Schwinungen durchströmen und erfüllen.
  • Es sind auch feinstofflichen Helfer/Engel um dich, die diesen Vorgang überwachen und verstärken.
  • So danke der Kraft der Steine, die das ganze Licht des Universums und der Sonne repräsentieren.
  • Sie lassen dich an ihrer über Äonen angesammelten Kraft teilhaben.
  • Der Ursprung allen Lichts und aller Farbe, aller Formen und aller Kräfte ist die Urquelle.
  • Danke der Urquelle, danke den Engeln und den Kristallen.
  • Danke deinem Körper, der derzeitigen Hülle deiner Seele für für dein irdisches Sein.
  • Danke deinem heiligen Herzen und fühle, wie warme, reine Liebe dich erfüllt und und ins neuen Sonnenjahr begleitet.

LOVE AND LIGHT ALLEZEIT
wünscht dir
Birgit Feliz Carrasco

36 heilige Nächte 12/2023

VOM DUNKELN INS LICHT

Die Zeitqualität im Dezember trägt immer eine spezielle Energie in sich: Einkehr halten, meditieren, auf sich auf sich selbst und das persönliche Sein besinnen werden in diesen Wochen von hilfreichen feinstofflichen Schwingungen getragen. Ist Einkehr, Kontemplation heutzutage überhaupt noch möglich? Selbst wenn uns die Brandherde der Erde nicht akut belasten und beeinflussen  – was sie jedoch unweigerlich tun – ist es die periodisch zu dieser Jahreszeit wiederkehrende Kompaktheit und Überfüllung der Alltag vor und bis Weihnachten bis zum neuen Jahresbeginn. Alles voll, alles zuviel, alles nervig. Wie wäre es mal anders? Besinnlich statt Medien-, Konsum- und Futterrausch?


JAHRESWECHSEL-RITUAL
– Das jährliche Online-Seminar –
Donnerstag, 28.12.23 von 19 bis 21:30 Uhr
Jetzt anmelden!
SEMINARE    ANMELDEN


DEINE VORFAHREN
Ihnen waren weder Budgetplänen noch Jahresabschlüssen noch Leckereien-Überfluss bei ständiger Weihnachtslied-Berieselung im Supermarkt ausgesetzt. OK, das jährliche mitsingen und mitwippen bei „Last Cristmas“ von Wham muss sein – dazu bin ich zu sehr Fan der 80iger Jahre Musik! Ich mache es so: Tradition und Spiritualität im Alltag verbinden. Geht sehr gut.

36 HEILIGE NÄCHTE
Unsere Ahnen zelebrierten bewusst heilige Nächte der dunklen Jahreszeit, in Ehrerbietung und Dank an das Leben und aus dem Wunsch heraus, das neue Jahr gesund und zufrieden zu erleben. Sie nutzten die kurzen Tage gefolgt von langen Nächten im Dezember, sich zu besinnen und tiefsinniges zu tun und dies an 36 aufeinanderfolgenden „heilige Nächten“. Diese Nächte sind 36 Geschenke aus alten Zeiten an dich heute in der Jetztzeit, mit denen du dein Sein wertschätzen, dein Bewusstsein wachsen und dein Leben leicht und glücklicher gestalten kannst. Statt „nur“ drei Weihnachtstage plus Silvester sind 36 heilige Tage/Nächte ein stattlicher Mehrwert für deine Ausrichtung zum Licht statt im Dunklen, in Melancholie und innerer wie räumlicher Enge zu verharren. Die Winterjahreszeit, besonders im November und Dezember ist es naturgemäß ohnehin schon dunkel genug … da ist moderner Stress – also dunkle, kraftzehrende Energie schlechthin – doch überflüssig, meinst du nicht?

12 DUNKELNÄCHTE VOM 9. BIS 20 DEZEMBER
Diese Periode wurde auch als die Zeit der Sperrnächte bezeichnet – ein Zeitraum um Hof, Haus, Hab und Gut zu sichten, zu ordnen und auszusortieren. Alles wurde im Einklang mit der naturgebenen Ruheperiode winterfest gemacht und weggesperrt. Gerätschaften wurde von draussen hereingebracht, im Stall eingelagert, zuvor begutachtet und nötigenfalls repariert oder aussortiert, um im Frühjahr wieder gut ausgerüstet und tatkräftig sein zu können. Lebensmittel wurden in Kammern verstaut und aufbewahrt, um im Winter genug Nahrung und für Weihnachten opulente Speisen zu bevorraten. Die Zeit vor Weihnachten war früher übrigens Fastenzeit statt Adventslebkuchen-Zeit!

SO KANNST DU DIE DUNKELNÄCHTE SINNESTIEF GESTALTEN

  • Notiere, was mal wieder aufgeräumt und gesichtet werden muss?
  • Welche Schubladen und Schränke quillen über?
  • Wie viele altes Handys o.a. horte ich?
  • Was steht im Keller in Kisten, die ich lange nicht mehr geöffnet habe?
  • Was wartet in der Garage oder Gartenhaus schon geraume Zeit auf Reparatur?
  • Was brauche ich wirklich und was nicht mehr?
  • Welche Dateien, Fotos etc. können vom Computer gelöscht werden?
  • Welche Papiere, Briefe, Rechnungen, Dokumente können weg und was muss ich ablegen?

HANDELE MUTIG UND IN LIEBEVOLLEN DANK

  • Was kaputt ist kann weg! 
  • Was (oder wer) dich nicht glücklich macht, darf gehen!
  • Ich teile mit Mitmenschen Sachen, die ich zu viel habe und sie nicht haben!
  • Ich verschenke Dinge zu Weihnachten, die gebraucht sind oder die ich doppelt habe – das ist mein Statement zu Nachhaltigkeit!

12  RAUHNÄCHTE VOM 21. DEZEMBER BIS 1. JANUAR
Ab der Wintersonnenwende am 21. Dezember beginnen die Rauhnächte. Ab jetzt werden die Tage allmählich wieder länger. Nachdem alles gepflegt und weggesperrt wurde, alle Arbeit getan wurde, fängt eine Zeitperiode der Ruhe und Erholung von den Pflichten des Jahres an. Besinnlichkeit, Dankbarkeit und Wertschätzung des zurückliegenden Jahres sind jetzt angesagt und es gibt Zeit für Plauderstunden mit Familie, Freunden und Nachbarn. Kennst du eigentlich die Nachbarn, die neben dir wohnen? Wann hast du letztmals diesen einen Freund gesehen oder deine Tante besucht. Besuchen statt shoppen ist sinnestiefe Devise für die Zeitspanne bis 1. Januar. Während der 12 Rauhnächte ist es zudem alte Tradition und moderner Trend die Wohn- und Arbeitsräume von aufgestauten zurückliegenden Begebenheiten und damit verbundenen alten Schwingungen, feinstoffliche Energien durch räuchern zu reinigen. Gebäude und Räumlichkeiten werden mit aromatischen Kräutern oder Harzen zur Raumenergie-Klärung ausgeräuchert, um auf diese Weise zu danken. Es sind Rituale den erlebten Lebenszeitraum des zurückliegenden Jahres und die gesammelten Lebenserfahrungen wertzuschätzen und auch die Gaben der Natur und die persönliche Lebendigkeit zu ehren.

SO REINIGST DU RAUMENERGIEN

  • Du benötigst eine Räucherpfanne, Räucherkohle-Tabletten, Räucherharz und trockene Kräuter deiner Wahl (z.B. Salbei, Lavendel, Rosmarin).
  • Räucherkohle in Räucherpfanne anzünden und durchglühen lassen.
  • Harze und Kräuter auf und um die Kohletablette legen.
  • Mit der Räucherpfanne in meditativer Wertschätzung und Dank durch alle Räumlichkeiten durchschreiten (vom Eingang aus im Uhrzeigersinn bis wieder zum Ausgang).
  • Ebenso im Außenbereich (Garten, Garage und Keller) räuchern.

LICHTNÄCHTE VOM 2. BIS 13. JANUAR
Jetzt beginnt die Zeitperiode des Verlichtens und der Neuausrichtung. Die Tage sind bereits länger, lichter, heller und vielleicht macht Schnee die Umgebung rein und weiß. Die weissen Nächte sind der Ausrichtung auf das neue Jahr und mit guten Wünsche für Mitmenschen sowie für das eigene Wohlergehen gewidmet. In manchen Regionen wurde und wird das „alte Neujahr“ erst am 12. oder 13. Januar gefeiert. Auch Shetland und in christlich-orthodoxen Ländern wird das alte Neujahr noch nach dem altem, julianischen Kalender gefeiert. Um neu zu starten, hast du in den Sperr- und Rauhnächten bereits alten, äußeren Ballast hinter dir gelassen. Jetzt kannst du dich auf deinen Körper, auf physische, mentale und emotionale Vitatlität konzentrieren. Es gilt, dich von angesammelten Gepäck in Form von Körpergewicht, Müdigkeit und Melancholie zu erleichtern. Mental-emotionale Leichtigkeit ist mit der Gesundheit deines Körpers, deines Immunsystems verbunden. Frühjahrsdiäten und gute Vorsätze sind keine völlig neue Erfindung der Neuzeit.

SO MACHT DU DEIN SEIN IM NEUEN JAHR LEICHTER UND LICHTVOLLER

  • Schreib auf einzelne, kleine Zettel, welchen alten Groll, Unbehagen oder Kummer in dir rumort.
  • Welche Personen in deinem Umfeld zehren von deiner Energie anstatt dich zu bereichern?
  • Welche Lebensumstände möchtest du ändern?
  • Visualieren jeweils eines der notierten Thema pro Tag.
  • Verbrenne jeden Tag einen Zettel in deiner Räucherpfanne.
  • Visualisiere dabei, wie Groll zu Feuer und Rauch wird und wie wie dieser Rauch gen Himmel steigt und sich im großen, weiten Universum gänzlich auflöst.
  • Spüre, wie die freigeworden Räume in deinem Inneren, die vormals mit Unbehagen blockiert waren mit belebender, klarer Lichtenergie aufgefüllt werden.
  • Meditiere und visualisiere deinen gesunden Körper, nähre ihn mit Licht und Liebe statt Weihnachtskeksen und praktiziere Yoga und Atemübungen des Yoga.

Danke, lebe und liebe!

LOVE AND LIGHT
wünscht dir
Birgit Feliz Carrasco


INTENSIVE RAUMENERGIE-KLÄRUNG
aus neutraler Perspektive

RAUMENERGIE-KLÄRUNG


Du darfst diesen Blog-Link gerne an liebe Menschen weiterleiten oder in Social Medias posten. Ich danke dir herzlich für die Wertschätzung meiner Texte mit einer Spende ab 1€

WERTSCHÄTZUNG-SPENDE


Krieg der Welten 10/2023

BLOG ZUR ZEITQUALITÄT OKTOBER 2023
Aus gegebenen Anlass findet der monatliche Blog diesmal als Live-Vlog statt.

ZOOM-MEDITATION AM MONTAG, 16.10.2023 AB 20 UHR
Du hast zwei Möglichkeiten dabei sein:

  • Live-Teilnahme / 30 € pro Person
  • Du erhältst einen Link zur Aufzeichnung, wenn du Montag nicht live dabei sein kannst / 30 € pro Person

INHALTE

  • Hintergründe zur aktuellen Weltsituation
  • Klärung deiner Aura und Schutzübung für dein persönliches Energiefeld 
  • Channeling
  • Licht-Meditation für die Weltgemeinschaft

ANMELDUNG PER E-MAIL

Schick mir eine E-Mail, wenn du dabei sein oder einen Tag später den Aufzeichnungslink per E-Mail erhalten möchtest. Die Gebühr kannst du nach deiner Anmeldung per Paypal oder über IBAN, den du von mir erhältst, überweisen.

 

ANMELDEN

INFOS ZUM ABLAUF

ZOOM MEDITATION-CHANNELING

In welchen Kreisen fühlst du dich wohl? 09/2023

Die Zeitqualität auf Erden ist immens kompakt, ist dunkel – du spürst das. Die globale Situation wird sich in nächster Zeit noch weiter verdichten. Dennoch ist der Aufstiegsprozess der Erde als kosmisches Wesen unaufhaltbar, denn die Schwingungen, die die Erde erheben, werden ebenfalls intensiver. Alles verläuft nach kosmischen Plan. Während der derzeitigen Veränderungen der Erde, teilt sich die Menschheit sich in zwei Lager. Für dich stellt sich die Frage: In welchen Kreisen fühlst du dich wohl? Ein Teil surft beim Aufstiegsprozess mit und unterstützt ihn mit lichtvollem Sein. Das andere Lager glaubt den kosmischen Ablauf aufhalten zu können – welch ein eklatanter Irrtum!

BLOG GRATIS ABONNIEREN    BLOG-WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€

UMBAU UND NEUBEGINN
Um die Schwingungsintensität zu erhöhen, wurde das kristalline Gitter der Erde (man nennt dieses Gitter rein wissenschaftlich betrachtet „Erdmagnetfeld“) in den letzten drei Jahrzehnten von feinstofflichen Wesenheiten umgebaut. Das Gitter wurde filigraner und durchlässiger, um der Erde die Anhebung in höherer Dimensionen mittels Zusendung hochfrequenter Schwingungen zu ermöglichen. Die jetzige Phase ist ein Abstreifen der bisherige Hülle und Transformation in eine transparentere, lichtdurchlässiger Form. Etwa so, wie der Kokon um einen Schmetterling sich auflöst, damit die Raupe, die den Kokon einstmals gesponnen hat, in einer reinkarnierten Form ein neues Lebens beginnen kann. Schmetterlinge sind biologische Beweise des Reinkarnationsprinzips. Auch du wirst dein Leben eines Tages neu beginnen, weil du nicht nur Körper, sondern Licht bist.

ESSENTIELLE ERKENNTNIS
Die wichtigste Erkenntnis – um die jetzige Phase der Erde ohne Angst zu überstehen und um gemeinsam mit der Erde ohne Blessuren aufzusteigen – ist dein Wissen um Licht, Wissen um feinstoffliche Energien und Schwingungen. Du weißt inzwischen: Materie ist lediglich eine verdichtete Form von Licht – Licht in kompakter Form sozusagen. Fühlst du es auch? Spürst du täglich das Licht, die mystische Kraft in dir? Die Basis aller Feststofflichkeit ist Schwingung, d.h. das alles Materielle jederzeit wandelbar ist, so auch ein großer Stein, den wir mit unserem Menschenkörper als enorm schwer empfinden. Der Stein besteht aus schnell schwingenden Atomen, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind … und alles was schwingt ist beeinfluss- und veränderbar. Wer das schöpferische Prinzip der Lichtschwingung begreift – von dem grobstoffliche Materie lediglich eine von vielen möglichen Ausdrucksformen ist – wird sich nicht an scheinbaren Schätzen, die aus fester Materie bestehen, festbeißen und Kriege darum führen, sondern seine innere Lichtkraft stärken. In welchen Kreise fühlst du dich wohl? Der Aufstiegsprozess des Planeten mit enormer Schwingungserhöhung macht dem Großteil der Menschheit Angst und treibt sie zum Äußersten … weil sie immer noch glauben ausschließlich materieller Reichtum bedeutet Leben. 

HÜLLEN UM DAS LICHT
Jeder körperliche Lebensform auf Erden ist lediglich eine Hülle des Lichtwesens, das in dieser Form verweilt … und dies nur kurzzeitig, während einer Zeitspanne zwischen Wachsen, Sein und Vergehen. Deine körperlich-feststoffliche Hülle sowie die Hülle um jedes Lichtwesen, dienen lediglich dazu, in der grobstofflichen Ebene des Seins Erfahrungen zu machen, Dingen zu sehen, anzufassen und zu begreifen. In dieser Phase des körperlichen Sein befinden sich die Lichtwesen in den meisten Menschen in einer Art Tiefschlaf. Solange der Bewusstseinsgrad nicht durch Erkenntnissuche und Meditation erhöht wird, verweilt der Mensch im Schlafmodus und vermag nicht zu erkennen, das wir alle Lichtwesen sind. Der Mensch erkennt während dieses „Schlafs des Unbewusstseins“ das Licht weder in sich und auch nicht in anderen … das führt auf einen gravierenden und wie wir sehen auch brutalten Irrweg! Die Erkenntnis, das wir alle Lichtwesen sind, würde alles befrieden, denn Lichtwesen tun einander nicht weh, sie beuten sich nicht gegenseitig aus, bekämpfen sich nicht und töten nicht. In welchen Kreisen fühlst du dich wohl? Tiere, Bäume und auch jedes Roggenkorn sind Hüllen um Licht. Wären nicht in jedem Korn einige Lichtfunken des Göttlichen, würde es unser Körper-Geist-Seelen-System nicht nähren können. Erkenne das Licht, dann siehst und behandelst du die Welt entsprechend ihrer lichtvollen Herrlichkeit.

KONTAMINATION
Unsere menschlichen feinstoffliche Energiefelder sind – ähnlich wie Kreise auf einer Wasseroberfläche – anfällig für Störungen. Störungen, disharmonische Schwingungen, wie sie derzeit auf der Erde herrschen und von dem Teil der Menschheit erzeugt wird, die Angst um ihre materiellen Besitzstand und feststofflichen Körper haben. Sie kontaminieren mit ihrem dunklen, gierigen und dumpf auf Materie ausgerichteten Gemütern das gesamte System der Weltengemeinschaft. Sie gefährden auch dich in deinem Prozess der Bewusstseinserhöhung … und dies geschieht schleichend und meist unerkannt. Was empfindest du z.B. bei der Nachrichtenmeldung „Deutschland kauft für Milliarden ein Raketenabwehrsystem von Israel“? Was bewirkt in deinem Inneren eine Filmszene, in der jemand brutal zusammengeschlagen wird? Was fühlst du, wenn Politiker sich mal wieder mit hohlen Phrasen selbstherrlich darstellen? Was macht es mit dir, wenn deine Kollegin oder Freundin dich über jemanden aufregt, den du gar nicht kennst? All das kontaminiert dein Sein. Erspüre: In welchen Kreisen fühlst du dich wohl?

DESINFORMATION UND UNKENNTNIS
Das äußere System der Zivilisation nach wie vor dazu ausgelegt, Menschen in Unkenntnis durch Desinformation und damit in Kontamination zu halten. Warum? Weil noch zu wenige begriffen haben, dass sie Lichtwesen sind und dass das Leben nicht auf grobstofflicher Materie sondern aus feinstofflicher Schwingung und Lichtfrequenzen besteht. Mach Schluss damit, denn die gute Nachricht ist: Du kannst dich entscheiden, lichtvoller zu werden und zu bleiben. In welchen Kreisen fühlst du dich wohl?

ERSTARKUNG DER LICHTWESEN
Das Zivilisationssystem der Menschheit steckt in der Phase der Unkenntnis fest und doch erstarken stetig mehr Lichtwesen in ihren Menschenhüllen. So wird nicht nur der individuelle Bewusstheitsgrad erhöht, sondern nach und nach das Bewusstseinsniveau der gesamten Weltengemeinschaft. Wir könnten also durchaus in Gleichklang mit der Dimensionserhöhung der Erde schwingen. Spürst du dich als Lichtwesen? Mache es dir zu Aufgabe – für dich und für die Weltgemeinschaft – täglich dein Lichtkern zu fühlen und stärken. In welchen Kreisen fühlst du dich wohl? Dann füttere deinen Kreis mit bewussten Gefühlen, Licht und Liebe und schütze dich und andere vor weiterer Kontamination.  Das geht ganz einfach durch Zuwendung, durch Aufmerksamkeit, durch Abwendung vom Äußeren zum Inneren. Dein Dasein wird durch Konzentration auf dein Inneres täglich lichtvoller, weil dein Lichtkern weitere Lichtschwingung in dein Leben hereinzieht. Licht erhellt Dunkelheit – wo Licht ist, hat Dunkelheit keinen Einfluss.

„Suche nicht im Äußeren, suche dich, dein Licht in deinem Inneren.
Sich selbst zu erkennen, fällt vielen Menschen schwer,
weil sie sich als Mensch und nur als Mensch identifiziert haben.
Sie wurden infiziert und legten ihr Gott-Sein in einen tiefen Schlaf
aus dem du jetzt erwachen kannst.“

Kryon

SO VERMEIDEST DU KONTAMINATION
Schau dir das Blog-Beitragsbild der Kreise auf der Wasseroberfläche an. Die Kreise repräsentieren Energiefelder, beispielsweise dein feinstoffliches Feld und die Felder von anderen Personen oder von Systemen, die dich umgeben. Es gibt Schnittmengen, die unvermeidlich sind, wie z.B. Begegnungen am Arbeitsplatz oder auch am Strand im Urlaub etc. Wenn dich Menschen oder Systeme nerven, kontaminieren sie dich. In solchen Momenten mach dir bewusst, dass du jederzeit den Kreis wechseln kannst. Du kannst dich  jederzeit für oder gegen einen Kreis entscheiden bzw. bewusst zeitweilig zu betreten und interagieren. Hauptsache du machst dir bewusst, dass es unterschiedliche Energiefelder gibt, die dich anstrengen, dir schaden oder die dich fördern und dich nähren:

  • Kreis A (Arbeitsplatz o.ä.Verpflichtungen)
  • Kreis B (Kann-Kreis wie Bekannte oder Freunde)
  • Kreis F (Familie)
  • Kreis M (Mediennutzung)
  • Zeitweilig Teil einer Schnittmenge sein
  • Kreis E (dein persönlicher Energie-Kreis des Wohlfühlens)

DAS HILFT DIR VOR EINTRITT IN SOZIALE ODER MEDIALE ENERGIE-KREISE:

  • Visualisiere eine dichtere äußere Hülle um deine Aura, um dein Lichtwesen zu schützen. Mach den Ring um dich mit deiner Vorstellungskraft dicker.
  • Entscheide dich z.B. jetzt sofort ein Gespräch zu beenden oder das Restaurant zu verlassen.
  • Du hast jederzeit freie Wahl, dich schädlichen Kontaminationen völlig zu entziehen oder nur geringe Schnittmengen zuzulassen, indem du dich weniger oder gar nicht mit ihnen beschäftigst.
  • Vermeide unbewusste Konsumierung von schädlichen Energiefeldern, wie z.B. visuelle Medien und Radio, die dich mit dunklen, dumpfen Nachrichten versorgen. Sie beeinflussen dich so lange, bist du selbst wütend bist und aggressiv wirst.
  • Beobachte wachsam den Grad deiner schädlichen Kontamination. Wenn du häufiger denkst oder sagst „Das geht doch so nicht“, „Der muss doch bestraft werden“, „Hoffentlich würgt jemand dem eine rein, sonst tue ich das!“ oder „Ich werde mich dafür rächen“ etc., dann bist du im höchsten Maß kontaminiert. Der Weg des Lichts ist mit Rachegelüsten nicht vereinbar. Bist du wirklich so? Wo ist dein Lichtwesen? Noch nicht erwacht? 
  • Beobachte wie Filme, Serien, Computerspiele oder allmorgendliche und allabendliche Nachrichten auf dich wirken. Du wirst dich immer über etwas aufregen, verzweifeln, ablehnen. Vermeide Kontamination – das schützt dich vor Dunkelheit. Dunkelheit hält dich im dunklen.

SO STÄRKST DU DEINEN LICHTWEG

  • Mache dir jeden Morgen, Mittag und Abend bewusst, das in der jetzigen Phasen des Aufstiegsprozesses der Erde der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit zu allererst in dir, also in deinem Inneren entschieden wird.
  • Wisse, du Licht findest durch die dauerhafte Abwendung vom Äußeren und durch täglichen Hinwendung zu deinem Inneren. Meditiere.
  • Mache dir bewusst, das alles Äußere zum ganzheitlichen Wohle der Erde auf viel höheren Ebenen des kosmischen Rates – beauftragt und getragen von heiligen Schwingungen – entschieden wird.
  • Lege deine Hände auf dein Herzchakra und atme Licht.

DEIN WEG DES LICHTS:
DEIN SEIN ALS YOGALEHRER:IN

Start des Ausbildungsjahrgangs 2023/2024 am 23./24. September

YOGA LEHRAUSBILDUNGEN

Die Farbe deines Wesens 08/2023

ZEITQUALITÄT AUGUST 2023

BLOG GRATIS ABONNIEREN

BLOG-WERTSCHÄTZUNG-SPENDE AB 1€

Sommer-Feeling geht einher mit Lebensfreude und Leichtigkeit. Wir sind mittendrin im Sommer 2023. Die Zeitqualität und die Welt um uns herum ist nach wie vor von Wahnsinn durchtränkt, da Wahnsinnige die Welt regieren … scheinbar regieren. Eigentlich sind wir – also die die sich ihres inneren Lichtwesen bewusst sind – diejenigen die Welt lenken könnten. Was regiert deine innere Welt in diesen Tagen? Sonne und Spass, Kreativität und Inspiration und einfach mal alles loslassen und vergessen. Das sommerliche Innehalten ist eine wunderbare Zeitqualität um Innenschau zu praktizieren. Nach Innen blicken, in uns hineinhorchen und herausfinden, was uns sonst – im Verlauf des Jahres wenn keine Ferien sind – fehlt, um unbeschwert und glücklich zu sein. Es ist nämlich das Farbspektrum des Sommerlichts, das uns inspiriert und fröhlicher sein lässt. Hast du Lust du deinen inneren Sommer mit Farben zu verlängern? Chakra-Seminar inkl. Heilwirkungen von Farben

MACHE DIESEN KLEINEN SELBSTTEST

1. Lege eine Hand auf dein Herz, atme bewusst und spüre für einige Momente deine innere Lebendigkeit. Dann entscheide dich spontan anhand des Bildes für die Farbe, die deinem inneren Wesenskern entspricht:
Blau, Braun, Gelb, Grau, Grün, Lemon, Magenta, Orange, Rosa, Rot, Schwarz, Türkis, Violett, oder Weiß.

2. Dann lege eine Hand auf deinen Bauchraum und erspüre deine Sehnsuchtsfarbe, also die Farbe nach der du dich innerlich sehnst:
Blau, Braun, Gelb, Grau, Grün, Lemon, Magenta, Orange, Rosa, Rot, Schwarz, Türkis, Violett oder Weiß.

FARBEN SIND SCHWINGUNGEN
Wie du weißt, entspricht jede, für das menschliche Auge wahrnehmbare Farbe einem Teil des kosmischen Lichtspektrums. Diese sichtbaren Farben sind zwar lediglich ein kleiner Bereich des gesamten Lichtspektrums des Universums und doch sind sie so essentiell für unser Wohlgefühl und buchstäblich farbgebend für unser irdisches Sein.

Farben sind elektromagnetische Wellen, die sich in Frequenz und Wellenlänge unterscheiden. Schwingung ist als wellenförmige Ausbreitung (Form in Länge und Höhe) definiert plus der Frequenz als Taktung, d.h. der Rhythmus in der die Wellenbogen sich aufeinander folgend ausbreiten ( Geschwindigkeit schneller oder langsamer). Vergleichsmaßstab ist die Lichtgeschwindigkeit von 299.792.458 Meter pro Sekunde. Beträgt die Wellenlänge der elektromagnetischen Strahlung zwischen 400 und 800 Nanometer (1 Nanometer = 1 Millionstel Millimeter), dann ist es für uns sichtbares Licht, die wir je nach Wellenlängen als verschiedene Farben wahrnehmen. Die längsten sichtbaren Wellenlängen erscheinen dem Auge als rötlich und werden als warmes Licht empfunden. Die kürzesten Wellen werden als bläulich wahrgenommen und als kühles Licht empfunden. Darüberhinaus gibt es für unser Auge nichtsichtbare infrarote und ultraviolette Strahlung … plus viele Farben mehr, die wir uns nicht einmal vorstellen können, da noch nie gesehen. Kannst du dir eine Lebenswelt mit völlig anderen, unbekannten Farben vorstellen? Ein buntes Gedankenexperiment …

FARBEN BEEINFLUSSEN UNSERE STIMMUNGEN
Auf Erden leben wir zwar in einer begrenzten Lichtwelt des Universums und dennoch schaffen es Natur und Künstler immer wieder, uns vor Farbenpracht staunend und im Herzen freudig zu machen. In der Kunstrichtung des Impressionismus (Kernzeit 1890 bis 1920) begannen berühmte Maler wie Cézanne, Monet oder VanGogh in Lichtfarbe getauchte Landschaften oder Gegenstände zu unterschiedlichen Tageszeiten auf die Leinwand zu zaubern und so verschiedene Lichtimpressionen festzuhalten. Die Künstler verewigten mittels Licht und Farben unterschiedlichen Stimmungen – eine Innovation in ihrer Kunstepoche.

FARBEN IN DEINEM LEBENSALLTAG
Im Sommer ist die Einstrahlung des Sonnenlichts so beeindruckend, dass wir es lieben uns daran zu laben und damit anreichern. In den jahreszeitlich dunkleren Monaten können wir unsere Sehnsucht nach Licht und Farbe damit stillen, kräftige Farben in unseren Wohn- und Arbeitsräumen zu platzieren. Fehlt dir Kraft? Dann lebst du vielleicht innerhalb eintöniger weißer Wände? Bist du deprimiert? Beherrschen Grau und Schwarz deine Umgebung? Zu wenig Sex im Schlafzimmer? Welche Farbe hat dort deine Tapete und die Bettwäsche?

FARBEN UND IHRE BEDEUTUNG FÜR DEINE PERSÖNLICHKEIT
Denk an deine Farbwahl beim Selbsttest Punkt 1 und Punkt 2 während du die Bedeutung der unten aufgeführten Farben ließt.
PUNKT 1 im Selbsttest repräsentiert den Status deines inneren Seins, d.h. deines individuellen Wesenskerns, den du zeitweilig oder generell mit deiner Sehnsuchtsfarbe aus PUNKT 2 für ausgewogene Harmonie in deinem äußeren Sein kombinieren kannst.

BLAU
Blau ist die kühlste Farbe im Farbspektrum, die einerseits Vertrauen erweckt sowie Tiefe und Zutrauen repräsentiert. Je nach Farbton kann Blau auch Reserviertheit und Introvertiertheit signalisieren – dies meist bei Menschen die mediale Fähigkeiten haben und mit ihrem höheren, spirituellen Bewusstsein verbunden sind und dafür entsprechende ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit besitzen. Blau schenkt Ruhe und Gelassenheit, fördert Regeneration.
Nutze die Farbe blau, wenn du Beruhigung und Abgrenzung von äußeren Begebenheiten und Geschehnissen brauchst. Lege dir beispielsweise eine dunkelblaue Decke oder Stola über Schultern und Rücken während deiner Meditation.

BRAUN
Dieser Farbton erinnert an Erde und gibt wie Holz irdische Geborgenheit. Erde birgt die Essenzen Holz, Wasser, Stein, Luft und Humus in sich und verheisst damit Nahrung, schenkt Heilung und ermöglicht physisches Wachstum. Braun als Einrichtungsfarbe ermöglicht dir, dich stets tief zu verwurzeln, geerdet zu bleiben und Schutz zu finden. Ein Zuviel an Braun in Räumen oder Kleidung behindert allerdings deine spirituelle Entfaltung, also die Erweiterung deines Bewusstseins hin zum Licht der kosmischen Urquelle. Licht ist als Ur-Element im Erdreich nur gering vorhanden.
Jeder Samen in der Erde strebt zum Licht. Auch du bist ein Samen, der wachsen möchte und deswegen nicht von zu viel Erde, zu viel Braun bedeckt sein sollte.

GELB
Gelb ist die Farbe der Reife, die sich in Lebenserfahrungen und Kommunikationsfähigkeit ausdrückt bzw. diese fördern. Wissen und Intellekt werden durch die Farbe Gelb gefördert, die eine Atmosphäre der Leichtigkeit schafft und gleichzeitig Kreatitivtätt stärkt.
Gelb ist keine geeignete Farbe für Wohn- oder Schlafzimmer, jedoch bestens für Arbeitsräume geeignet. Gelb sollte jedoch niemals an allen Raumwände angebracht oder als Kleidungsgrundton getragen werden, da zu viel Gelb Emotionen von Neid und Eifersucht hervorbringt.

GRAU
Sie wird als Nichtfarbe bezeichnet, weil sich Grau aus Schwarz und Weiß zusammensetzt und damit mangelnde Festlegung aufzeigt. Somit gilt diese Farbmischung als neutral, als diskret, als sachlich, als seriös. Grau wird allerdings auch mit Eleganz, Weisheit und Würde assoziiert. Mit grauer Kleidung tritt man absichtlich in den Hintergrund. In Lebensräumen mit grauen Möbeln und/oder Wandfarben kann man durchaus depressiv werden, es sei denn Grau wird akzentuiert eingesetzt und mit Farben aus dem warmen Lichtspektrum kombiniert oder mit kräftigen Farben kontrastiert.
Hier und da etwas Grau schenkt dir im Wohngefühl optische Ruhe und ermöglicht dir diskreten Rückzug aus der bunten, wirren Welt.

GRÜN
Grün repräsentiert die substanzgebenden Kräfte der Natur, wirkt vitalisierend und verbindet dich mit der Natur sowie mit der Mutter Erde, die dich trägt in diesem Leben trägt und dir allzeit Halt gibt. Die Farbe Grün ist die wichtigste, effektivste Heilfarbe – sie schenkt Hoffnung und Zufriedenheit. Wenn du bei Punkt 1 des Selbsttest Grün erspürt hast, bist du gut aufgestellt im derzeitigen Leben. Sehnst du dich nach Grün (Punkt 2 des Selbsttest), dann mangelt es dir an Urvertrauen und Vitalität im jetzigen Sein.
Bewege dich zum Ausgleich viel in der Natur, umarme Bäume und streiche beispielsweise eine Wand in deinem Wohnzimmer grün.

LEMON
Dieser Farbton zwischen grün und gelb ist erwähnenswert, da seine Lichtfrequenz positiven Einfluss auf das Immunsystem hat. Lemon ist die vorherrschend natürliche Farbe im Frühling, die nicht nur die Natur sondern auch den körperlichen Stoffwechsel ankurbelt. Das Bedürfnis sich in hellen Grüntönen zu kleiden ist im Frühling ausgeprägter als im Sommer, in dem eher Weiß oder Blau als Kleidung bevorzugt wird. Lemon hilft Blockaden und Stagnation zu überwinden und motiviert zu Neubeginn.
Wähle die Farbe Lemon, wenn du Immunschwäche oder chronische Beschwerden hast oder wenn du dich gerade nach einem neuen Lebensabschnitt sehnst bzw. beginnst.

MAGENTA
Der kräftige Farbton Magenta wirkt auf körperlicher wie auf spiritueller Ebene gleichermaßen intensiv. Es ist eine Gute-Laune-Farbe, die harmonisierend, ausgleichend und Stimmungshebend wirkt. Rot gibt Kraft, Magenta dagegen verstärkt bereits vorhandene Kraft, weshalb dieser Farbton auch überdosiert werden und überreizend wirkt kann. Für Teenager-Zimmer ist Magenta werden dieser Reizwirkung nicht geeignet, dagegen als Logo und Produktname von einem deutschen Telekommunikationsunternehmen durchaus clever gewählt, da Frauen wie Männer diese Farbe ansprechend finden.
Strümpfe in Magenta-Farbe machen gute Laune und regen die Durchblutung deiner Füße zur Erwärmung an. Und wenn du mal mies drauf bist: Think pink!

ORANGE
Orange hat bekanntermaßen starke Signalwirkung und wird als Warnlicht eingesetzt. Die Farbe repräsentiert Tatkräftigkeit und auch Heiterkeit, also wirkungsvoll einsetzbar bei Traurigkeit oder Melancholien. Sehnst du dich nach Orange? Dann fühlst du sich vielleicht nicht gesehen, nicht anerkannt oder du weißt dich selbst nicht wertzuschätzen.
Nutze Orange als Kleidungsfarbe, wenn du dein Selbstwertgefühl und deine Außenwirkung aufpeppen willst. So signalisierst du Kraft mit Fröhlichkeit.

ROSA
Zweifelsohne ist Rosa die symbolische Herzfarbe, Farbe des anfänglichen Verliebtseins und der Liebe generell, denn Rosa ist die Zwischenfarbe zwischen der Reinheitsfarbe Weiß und der Leidenschaftsfarbe Rot. Rosa hilft Menschen, die sich unter Menschenansammlungen überfordert fühlen bei sich und in ihrer Mitte zu bleiben. Zartes Rosa (nicht Pink!) unterstützt Nächstenliebe und einladendes Wohlgefühl – es ist beispielsweise für Behandlungs- und Therapieräumen gut geeignet.
Solltest du dazu neigen, dich selbst eher zu vergessen und andere stets an erste Stelle zu setzen, halte dich von Rosa fern und stärke dich besser mit Blautönen.

ROT
Rot ist die wärmste Farbe im Lichtspektrum mit rund 400 TeraHertz mit entsprechend kraftvoller, vitalisierender Wirkung. Als Farbe des Blutes, das in fortgeschrittenen Phasen des Verliebtseins, während körperlicher Aktivität und während Sexpraxis in Wallung gerät, steht Rot für Kraft, aber auch für Hochleistung und Kampfmodus. Als Wohnfarbe ist Rot in dunkleren Tönen für Teile des Schlafzimmers geeignet, jedoch nicht für andere Räume, wenn du Streitereien in deiner Umgebung minimieren willst.
Trage rote Akzente bei deiner Kleidung, wenn du tatkräftig auf Mitmenschen, zum Beispiel bei beruflichen Events oder Businessgesprächen wirken möchtest.

SCHWARZ
Die Farbe ist Abwesenheit von Licht und damit eine Nichtfarbe. Farben entstehen durch Lichtreflexion. Schwarz kann kein Licht reflektieren, denn schwarzer Untergrund verschluckt jegliche Lichtreflexion und absorbiert alle Farben. Es ist die Farbe der Trauer und des Rückzugs, die nur zeitweilig dominieren und als Kleidung getragen werden sollte. Schwingungen der Aggression, der Angst etc. sind sehr langsame, behäbige Wellenformen, die durch die Farbe Schwarz noch verstärkt werden. Roben von Richtern, Priestern und Rockern sind schwarz, weil diese Farbe Angst, im besten Falle Respekt erzeugt.
Trage keine schwarze Kleidung, denn diese Farbe verzehrt deine körperliche Lebensenergie und behindert deine spirituelle Entwicklung.

TÜRKIS
Die Farbe des Meeres, Farbe der Erfrischung, der Reinigung, Wahrhaftigkeit und Erneuerung. Aufenthalte an Seen oder Ozeane wirken deswegen so heilsam und belebend, weil sie Verstand und Gefühle in Einklang bringen und die Sinne klären. Oft nimmt man im Lebensalltag etwas wahr, was der Verstand als bedrohlich interpretiert und auf diese Weise das Herzgefühl, mit seiner Liebe nach Freiheit und Leichtigkeit, dominiert. Türkis ist ein wunderwirkende Farbe für Kopfmenschen, die harmonischen Einklang suchen und die immerwährende Gedankenflut minimieren möchten.
Bremse die Diktatur deines Verstand mit der Farbe Türkis und stärke deine emotionale Ebene mit der Farbe Rosa  – so findest zu klarer Ausdruckskraft deines wahren Selbst.

VIOLETT
Violett ist die Farbe der Mystik, Intuition, Inspiration und Repräsentantin kosmischer, hochschwingender Energie. Violett hat die höchste, für unsere Augen wahrnehmbare Lichtfrequenz von 760 Terahertz. Künstler, Magier, Alchemisten und auch Prediger verwenden die Ausstrahlung des violetten Farbtons, um zu signalisieren „Ich suche die Nähe der reinen, kosmischen Energie, um mich von ihr durchdringen zu lassen“. Den feinstofflichen Energiezentren Stirnchakra und Scheitelchakra – die im menschlichen Körper dem Universum am nächsten sind – sind die Farben Indigoblau (blauer Farbton mit violetten Anteilen) und Violett zugeordnet.
Wähle zur Unterstützung deines spirituellen Weg der Verlichtung Farbnuancen von Violett, um dich mit der kosmischen Energie zu verbinden und um dich von dieser hohen Frequenz durchströmen zu lassen.

WEISS ο
Die Farbe Weiß ist Klarheit, Reinheit, vollendetes Licht, das alle Farben widerspiegeln, verstärken und aufhellen kann. Weil Weiß eine neutrale Farbe ist, ist sie der bevorzugte Farbton bei Raumwänden sowie Business-Blusen und -Hemden. Mit anderen Farben kombiniert ist Weiß sehr gut als Verstärker einsetzbar. Ausschließlich weiße Kleidung oder Umgebungsräume, dienen der Selbstdarstellung und Selbsterhöhung über andere, denn Weiß signalisiert „Ich bin etwas Besseres“.
Falls du Weiß als die Farbe deines Wesenskerns erspürt hat, bist du entweder vollendet erleuchtet oder du liegst in deiner Selbstwahrnehmung völlig falsch. Wähle akzentuierende Farbe nach deinem Bauchgefühl, um dich wieder zu irdischer zu machen.

Colour up your spiritual Life!
Love and Light
Birgit


SEMINAR CHAKRA-AKTIVIERUNG UND HEILKRAFT VON FARBEN
Präsenz-Seminar / Samstag, 28. August

CHAKRA SEMINAR


ANMELDEN

Künstliche versus Göttliche Intelligenz 06/2023

SCHWINGUNGEN DER ZEIT JUNI 2023

Gerade in aller Munde und viral im Netz: Künstliche Intelligenz. Was ist künstliche Intelligenz … was überhaupt ist Intelligenz? Sind wir Menschen wirklich intelligent, nur weil wir erschaffen? Ist es intelligent seine Umwelt zu zerstören und Kriege zu führen? Wie würde ein künstliches Superhirn die anstehende Weltenprobleme lösen? Besser und endgültiger als machtvolle Menschen, die Ego-gesteuert und habgierig sind? Frank Schätzing hat in seinem Roman „Die Tyrannei des Schmetterlings“ die, nun zur Realität werdende Utopie ausführlich aufgezeigt. Ein absolut spannendes wie aufklärendes Buch. 

GUT ZU WISSEN WER DU BIST
Damit fängt alles an. Weißt du wirklich wer – und vor allem – was du bist? Spürst du dich, als das, was du wirklich bist oder lebst du als sammelnder, funktionierender Roboter, der mechanisch Tag für Tag agiert und auf äußere Anforderungen, Reize und Vorgaben mehr oder weniger unbewusst reagiert? Mache dir folgendes bewusst:
Du bist ein göttliches Lichtwesen. Dein Menschsein ist lediglich ein winziger Teil deiner multidimensionalen Existenz. Im menschlichen Körper ohne erweitertes Bewusstsein, nutzt du zirka 1% deiner göttlichen Intelligenz, die höchster Güte ist und stets unerreicht sein wird. Über Äonen von Zeitlinien und mittels multipler Transformationen bist du als Lichtwesen ein unschätzbar wertvolles Archiv des Wissens, deren Intelligenz nicht nur auf Fakten fundiert, sondern reich an Erfahrungen, angereichert mit kosmischer Ethik und universeller Weisheit ist.

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ
KI basiert auf binären Zahlen 0-1-0-1-1-0-0-1-0 usw. KI sammelt und zählt zusammen. Auf Basis gesammelter, verknüpfter binärer Werte erstellt KI eine Prognose. Einfaches Beispiel: Das falsch eingetippte Wort „Senario“ soll wahrscheinlich „Szenario“ heißen und wird automatisiert korrigiert. KI analysiert Daten, die sie auf dem gesamten Globus in unvorstellbaren Massen sammelt und trifft auf deren Basis Entscheidungen, die entweder eine Autokorrektur bei Texten ist oder zu dem Schluss kommt, dass ein andauernder Krieg mittels Detonation einer Atombombe beendet werden kann … und KI hätte sogar die Mittel, dies in die Wege zu leiten.

GÖTTLICHE INTELLIGENZ
GI basiert nicht nur auf Erfahrungen, sondern auf Gefühlen, die als Schwingungen in unterschiedlichen Frequenzen bestehen. Hass, Neid, Gier und Aggression, sind kurzwellige, sehr verdichte Schwingungen und vermehrt in Dreidimensionalen Welten verbreitet. Empathie, Fürsorge und kosmische Liebe, deren irdisches Pendant in abgeschwächter Form die Liebe unter Menschen ist, sind langwellige, hohe Schwingungen, die von Harmonie und dem Ur-Licht und Ur-Liebe der Ur-Schöpfung (also multiplen Dimensionen) durchdrungen sind. Dein Ursprung ist diese hohe, lichtvolle Schwingung. Wenn du es schaffst, in alle Belange deines jetzigen, dreidimensionalen Erdenlebens die Kraft der göttlichen Ur-Quelle, also Licht und Liebe, einfließen zu lassen, bist du mächtiger als jede Künstliche Intelligenz. Und du hast alles was du brauchst, um das Licht der Ur-Quelle in dir zu verankern: Du verfügst über dein Körper-Geist-System gepaart mit hoher Bewusstheit, die dir deiner Herkunft und deine Macht in jedem Moment deines Alltags verdeutlicht, denn täglich neu aufzuwachen ist bereits ein göttliches Wunder. Du bist also niemals allein. Du bist immer lichtvoll, kraftvoll und göttlich inspiriert, wenn du dich daran erinnerst, wer du wirklich bist.

SPIRITUALITÄT IST MÄCHTIG
Bewusstheit, Verlichtung, Erleuchtung, Erwachen – wie immer du dein Wiedererkennen deiner göttlichen Intelligenz nennen möchtest, geschieht nicht von allein. Tägliche, kleine Meditationen (siehe unten) sind meiner Erfahrung nach der beste Weg, um sich mehr und mehr als Lichtwesen zu spüren und um das persönliche Menschendasein in dein Lichtwesen-Dasein zu integrieren. Warum wir unseren Ursprung, unsere überwiegend spirituelles Sein vergessen haben, ist mir noch nicht klar. Ist ein Schutzmechanismus oder eine Voraussetzung, um erst einmal auf der Erde zurechtzukommen? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß, fühle und dauerhaft spüre ist, das du und ich eben nicht nur Menschen sind. Wir sind Seele, sind höhere Lichtwesen und Abgesandte der Urquelle, um jetzt in dieser Existenzphase der Erde den Spirit, die Essenz der Urquelle zu veröffentlichen und zu verbreiten, was vormals nur wenigen Eingeweihten diverser Religionen und Geheimbünden bekannt war. Derzeit leben wir in der Zeit des Wandels und der Verlichtung, in dem alte menschliche Machtstrukturen zu Ende gehen und eine Dogma- und Religionsfreie Spiritualität sich in sanften Wellen ausweitet und manifestiert. Zu diesem Wandel trägt auch die künstliche Intelligenz bei, die uns ermöglich auf irdischen Weg mit technischen Mittel blitzschnell zu kommunizieren und Wissen zu mehren. Wenn die KI nutzt plus dein göttliches Potential erweiterst, gleiten wir in friedvolle, paradiesische Zeiten. Wenn wir uns jedoch nur auf KI verlassen statt eine permanente Erhöhung unseres Bewusstseinsgrad anstreben, verlieren wir unsere Selbstbestimmung und verfehlen unsere Bestimmung als Mensch auf Erden.

TÄGLICHE LICHTMEDITATION
Diese kleine Bewegungsübung verhilft dir zu Bewusstheit und Kraft. Am besten morgens und abends 8-mal (oder öfter) praktizieren, ca. 3 Minuten oder solange dir es guttut.

  • Stelle dich aufrecht hin (indoor oder in freier Natur).
  • Richte die Vorderseite deines Körpers zur Sonne aus.
  • Lege beide Hände auf deine Brust.
  • Lass alle sorgenvollen Gedanken und Belastungen in deine Hände fließen.
  • Nun breite deine Arme und Hände zur Seite aus.
  • Lass auf diese Weise alles Bedrückende aus deinen Hände zur Erde fallen.
  • Die Erde wird dadurch nicht verunreinigt, denn sie ist mächtig und verwandelt alles zum Guten.
  • Nun hebe deine Arme zum Himmel.
  • Schöpfe mit deinen Händen Sonnenlicht und führe einatmend deine Lichthände zur Brust.

So füllst du dich mit Licht und Liebe der Urquelle auf.Du wirst mit jedem Bewegungszyklus (mindestens 8-mal ausführen) spüren, wie dein Brustraum leerer wird und der freie Platz mit harmonischer Ur-Energie angereichert wird.

Love and Light
von Birgit

BLOG GRATIS ABONNIEREN     WERTSCHÄTZUNG-SPENDE


Copyright Birgit Feliz Carrasco 2023, Weiterleiten des Blog-Link sehr gerne, Inhalte nur mit Namensnennung Birgit Feliz Carrasco und Blog-Link zitieren. Herzlichen Dank.