Wer bist du? 12/2021

Seit 2014 gibt es jeden Monat einen spirituellen Text von mir, der unser aller Bewusstheitsentwicklungen unterstützt. Danke, dass du diesen Blog liest und weiterempfiehlst!

BLOG WERTSCHÄTZUNG-SPENDE

ZEITQUALITÄT DEZEMBER 2021:
ERKENNE, WER DU WIRKLICH BIST!

Weißt du, wer du wirklich bist? Die Zeitqualität im Dezember ist angereichert mit echten heiligen Schwingungen, die hilfreich für dich sind, zu erkennen wer du wirklich bist. Kannst man überhaupt durch Erfahrungen erkennen, durch Intellekt, durch Überlegungen und Abwägungen des Verstandes, wer man wirklich ist? Wäre dies rational möglich, wüsstest du längst, wer du bist! Sinniere, frage dich, wer du bist … denn so beginnt der Weg der zum Ziel des Erwachens führt. Aber dann irgendwann auf deinem Weg – warum also nicht jetzt, jetzt in den nächsten Wochen? – beginne zu fühlen statt zu sinnieren, statt zu denken. Keine Kopfgefühle (Emotionen) mehr! Beginne mit dem Herzen zu sehen, mit dem Herzen zu fühlen, beginne im und aus dem Herzen deine Herzensgefühle zu leben, denn dann erfährst du, wer du wirklich bist. Jetzt ist deine heilige Zeit des Erwachens und deine Engel begleiten und beschenken dich mit ihrer Unterstützung … fühle wie sie jetzt in diesem Augenblick deine Schultern berühren.

  • Wer bist du, wenn du deinen Namen änderst?
  • Wer bist du, wenn du deine Kleider wechselst?
  • Wer bist du, wenn du dir deine Haare färbst?
  • Wer bist du, wenn ein neues Auto fährst?
  • Wer bist du, wenn du ein altes Auto fährst?
  • Wer bist du, wenn du kein Haus und Garten hast?
  • Wer bist du, wenn du deinen Job verlierst?
  • Wer bist du, wenn du kein Geld auf dem Konto hast?
  • Wer bist du, wenn du aus deiner Wohnung trittst und alles zurücklässt?
  • Wer bist du, wenn du es eilig hast?
  • Wer bist du, wenn du Selfies von dir postest?
  • Wer bist du, wenn du kritisierst wirst?
  • Wer bist du, wenn du nicht in Urlaub fährst?
  • Wer bist du, wenn du eine Atemmaske trägst?
  • Wer bist du, wenn dein Körper krank ist?
  • Wer bist du, wenn du Nachrichten liest, siehst oder hörst?
  • Wer bist du, wenn du Angst hast?

DAS IST ES, WAS DU WIRKLICH BIST

  • Du bist immer du – gleich was du tust oder hast.
  • Du bist immer du, weil du das bist, was deinem Körper innewohnt.
  • Du bist immer du, weil du das bist, was deinen Körper schützend umhüllt.
  • Du bist das, was du wirklich bist, was du schon immer warst und immer sein wirst.
  • Du bist entsprungen aus der Urquelle allen Seins.
  • Du bist ein feinstoffliches Wesen, das eine Erfahrungsreise auf der Erde macht.
  • Du bist das, was die Urquelle dir geschenkt hat für deine Erfahrungsreise auf Erden. 
  • Du bist Licht und Liebe.

DAS HILFT DIR, DEIN WAHRES SEIN ZU ERFÜHLEN

Eine Übung, um dir deines Lichtwesen bewusst du werden. Rezitiere diese Sätze sooft es dir möglich und sooft es dir wichtig ist.

  • Ich habe einen Körper, jedoch bin ich nicht nur mein Körper.
  • Ich habe einen Verstand, jedoch bin ich nicht nur mein Verstand.
  • Ich habe Erfahrungen, jedoch bin ich nicht meine Erfahrungen.
  • Ich habe Emotionen, jedoch bin in ich nicht meine Emotionen.
  • Ich bin Seele.
  • Ich bin heiliges Herz.
  • Ich bin Lichtwesen.
  • Ich bin Liebe.

ZOOM-MEDITATIONEN + CHANNELING HILFT DIR, DEINEM WAHREN SEIN NÄHER ZU KOMMEN

Mittwoch 15.12. (20 bis ca. 20:45 Uhr)
und ein längeres Special zum Jahreswechsel mit astrologischen Infos und energetischen Ausblick auf 2022 am
Mittwoch 29.12. (19 bis ca. 21 Uhr) 

ZOOM MEDITATION-CHANNELING


WENN DU MEINEN KOSTENLOSEN BLOG ABONNIEREN MÖCHTEST
Schreibe mir einfach über diesen Button eine E-Mail mit „Betreff: Abonnieren“. Ich danke dir herzlichst, auch für Weiterleitungen meines Blogs an weitere viele Menschen in deinem Umfeld.

BLOG GRATIS ABONNIEREN

 

Zeitqualität Dezember 2015

»Der Weg des Fühlens«
(mit Audio-Meditationsanleitung)

Die Zeit im Dezember und zum Jahreswechsel schenkt von jeher eine natürliche Periode des Rückzugs und Ruhens, gleich wie die Natur auch eine tiefe, erholsame Atempause einlegt. Diese Naturphase paart und verstärkt sich in den nächsten Wochen mit aktuellen Zeitqualitäten, die durch Rückzug und Kontemplation tiefes Fühlen und Begreifen unterstützen. Die aktuelle Zeitqualität bringt feinstoffliche Energien auf die Erde, die es Jedem ermöglicht, den Weg des Fühlens als einen Lebensweg der Intuition und des vorurteilsfreien Erspürens zu wählen, der Wahrheiten offenbart, die nicht auf dualistischen, althergebrachten Bewertungen und Urteilen basieren. Der Weg des Fühlens stärkt die Kraft des feinstofflichen Herzens. Dieser Weg erfüllt alles Leben mit Licht und Liebe und führt in eine heilsame Zukunft – persönlich und für die gesamte Erdengemeinschaft.

Um was es geht
Jeder sehnt sich danach zu verstehen, was augenblicklich in der Welt und im eigenen Umfeld vorsichgeht. Es ist jedoch kaum noch möglich mit dem Verstand zu verstehen, was die Menschheit heutzutage auf und mit der Erde alles anstellt, was unsere Zivilisation alles zerstört, zerreißt und wie sie bis zum letzten Baum, zum letzten Tier und letztem Wassertropfen alles aufzehrt, bevor sie begreift, dass man Geld nicht essen kann (frei nach der „Weissagung der Cree“). Weder mit Terror noch mit Abriegeln etwaiger Ländergrenzen oder anhaltendem Waffeneinsatz wird sich die Erde zu einer heilen Welt verändern. Alle solche Reaktionen basieren auf Emotionen, die nichts anderes sind als Verstandes- und Egogeprägte Reflexe, also Muster und gesellschaftliche Konventionen, die die Menschheit nun seit Tausenden von Jahren wieder und wieder wiederholt, als ob kein Mensch ein Herz besäße. Wir besitzen jedoch Herzen und vermögen eine Revolution der Herzen einzuleiten. Die nun aufkommende Zeitqualität schenkt uns eine Fülle von feinstoffliche Energien, die uns lehren auf unsere Herzen zu hören, denn hier – und nur hier – fühlen wir unvoreingenommene, unverfälschte, wahren Zusammenhänge des Seins, weil Herzensgefühle durchwoben sind vom göttlichen Licht der Schöpfung.

Was du tun kannst
Vertraue dich der Führung des Herzens an, vertraue dich deinem höheren, allwissenden Selbst an, das in deinem Herzen wohnt und dich auf deinem individuellen Weg des Fühlens leiten wird.

Was ist dein »Höheres Selbst«
Das höhere Selbst ist der Teil deiner Existenz, der zwar unsichtbar, jedoch für dich fühlbar ist. Dein höheres Selbst ist deine innere Stimme und sozusagen ein feinstoffliches Abbild von dir, was jedoch wesentlich größer, umfassender, weitreichender und weitblickender ist, als dein körperliches Selbst. Dein höheres Selbst ist deine permanente Verbindung an die Schöpfung und Anbindung an alle Erfahrungen aus deinen anderen Leben. Dein höheres Selbst vermag auf das gesammelte Wissen des Universums zuzugreifen und es dir zu offenbaren. Ab dem ersten, bewussten Zusammentreffen mit deinem höheren Selbst wird sich dein Herz weit öffnen und dein gesamtes Fühlen in Liebe und Zuversicht verwandeln. Du wirst profundes Vertrauen entwickeln und dich liebend gerne von deinem höheren Selbst auf dem Weg des wahren Fühlens führen lassen.

So begegnest du deinem höheren Selbst
Nimm dir Zeit für diese Meditation, die dich erstmals mit deinem höheren Selbst bekanntmacht. Höre dir die gesprochene Version der Meditation an oder lese den Text.

  • Ziehe dich in eine für dich passende Meditationsumgebung zurück.
  • Fühle deinen atmenden Körper.
  • Nimm dir Zeit, deinen Körper bewusst wahrzunehmen.
  • Staune über deine Lebendigkeit, die du nun bewusst fühlst.
  • Spüre deinen Herzschlag, der deinen Körper nährt.
  • Stell dir dein Herz als einen Wohnort, als ein Haus oder Wohnung vor.
  • Du stehst vor der Tür deines eigenen Herzens.
  • Öffne die Tür zu deinem Herzen und spähe neugierig hinein.
  • Nimm bewusst wahr, was du siehst.
  • Betritt nun deine Herzenswohnung.
  • Wie sieht es im Inneren deines Herzens aus?
  • Gibt es etwas, dass du verändern möchtest, etwas dass du entfernen möchtest? Dann tue es.
  • Räum auf, entsorge, entschlacke und gestalte deinen Herzensraum ganz so, wie du ihn als gemütlichen, aber auch als heiligen Ort empfindest.
  • Nimm dir Zeit – du hast alle Zeit der Welt.
  • Wenn alles getan ist, bitte dein höheres Selbst zu erscheinen und sich dir zu offenbaren.
  • Löse dich von allen Erwartungen, lass dich fallen und überraschen.
  • Empfange dein höheres Selbst nicht als einen zeitweiligen Gast, sondern als lange ersehnten Mitbewohner und Lebensbegleiter.
  • Sehe, fühle, höre, was es spüren gibt.
  • Vereine dich in Liebe und vertraue.

Hilfreiches Mantra für November 2015
»Ich gehe den Weg des Fühlens gemeinsam mit meinem höheren Selbst.«