Zeitqualität zur Sommersonnenwende 2017

»Schwingungen für das 2. Halbjahr«

Heute, Mittwoch, 21. Juni 2017 gegen 6 Uhr morgens hat die diesjährige Sommersonnenwende begonnen, die eine besonders intensive Zeitqualität in sich trägt und hinaus in das zweite Halbjahr strahlt, weil wir uns in einem astrologischen Jahr der Sonne befinden. Dieser Tage und Nächte ist ein hilfreich wie heilsam, sich seiner inneren Wünsche und durchaus auch der irdischen materiellen Wünsche bewusst zu werden und diese in kleinen Ritualen zu visualisieren.

Generiere, was dein Herz sich wünscht
Das erste Halbjahr 2017 war von intensiven Aufgaben in der Arbeitswelt geprägt. Außerdem wurde wieder viele Zusammenhänge ans Licht der Sonne gebracht, die von irdischen Mächten bevorzugt im Dunkeln gehalten werden sollten. Im zweiten Halbjahr hilft dir die Zeitqualität dich mehr auf dich, auf dein eigenes Energiefeld konzentrieren, denn wir erhalten von Universum stetig höher frequente Schwingungen, die es uns ermöglichen, alles zu generieren, was wir uns wünschen, so wir uns dessen vollends bewusst sind.

Alte Kulthandlungen wiederbeleben
Traditionell wurde in alten Kulturen und wird in heute wiederbelebten Ritualen die Sommersonnenwende gefeiert, um sich mit dem Licht, das nun am höchsten Punkt der irdischen Himmels steht, zu vereinen und seine goldene Kraft, die uns und die Natur vitalisiert, die für Nahrung und Lebendigkeit sorgt, bewusst zu verbinden. Denkt an die Mittsommer-Feiern in nordischen Ländern, an die Johannisfeuer, die auf Berggipfel entzündet werden, an kultische Zusammenkünfte an keltischen Kraftorten und auch an den Fastenmonat Ramadan, der als spirituelle Praxis in diesen Wochen des Mittsommers zelebriert wird.

Kreiere dein persönliches Sommersonnenwenden-Ritual
Kreiere deinen eigenes Ritual, um dich vom energetischen Staub des ersten Halbjahres zu reinigen und dich auf schöne, freudige Herzensziele im zweiten Halbjahr zu fokussieren. Einige Empfehlungen:

  • Mische in ein Sprühfläschchen Wasser mit ätherischem Orangen-, Zitronen- oder Zitronengrasöl im Verhältnis 9 Teile Wasser und 1 Teil natürliches Öl. Gehe durch deine Wohn- und Arbeitsräume (auch Keller, Balkon, Garten und Garage) und verteile das Spray in allen Ecken und bitte während deines Rundgangs um frische, kreative Energie für das zweite Halbjahr.

  • Sammele Johannisblüten in der Natur (kleine gelbe Blüten, die rot färben, wenn du sie zwischen den Finger zerreibst; sie wachsen meist am Wegesrand oder eher auf steinigen Erdreich), fülle sie bis zum Rand in ein großes Einmachglas und fülle das Glas mit naturreinem Olivenöl auf. Stelle das Glas gut verschlossen 6 Wochen in die Sonne. Danach trennst du über ein Sieb das inzwischen rote Öl von den Blüten. Das Öl (an einem eher dunklen Ort aufbewahren und keinesfalls kaltstellen!) kannst du das nächste Halbjahr zur Pflege deiner Haut oder wunder Stellen verwenden. Es bringt nach altem Heilwissen Sonne in deinen Körper und hilft im Winter gegen depressive Verstimmungen. Wichtig: Bitte nicht mit aufgetragenem Öl in die Sonne gehen, da die Haut durch das Öl lichtempfindlicher wird!

  • Gönne dir Momente der Stille in der Natur. Sitze unter einem Baum und verbindet eure Energiefelder. Oder suche dir einen Bach oder einen Wasserfell mit klarem Wasser und lassen deine Beine oder den ganzen Körper von diesem natürlichen Wasser um- und durchströmen.

Ich wünsche dir eine magisch-mystische und kraftspendende Sommersonnenwende 2017.
Birgit Feliz Carrasco

© Foto: SF.B 2017

Like it? Bitte auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.