Kurzmitteilung: Sonnenstürme

NASA Solar Dynamics Observatory meldet
die stärksten Sonneneruptionen seit einem Jahrzehnt

Was geschieht im Sonnensystem?
Nach extremen Sonneneruptionen werden enorme Mengen Partikelteilchen in den Weltraum geschleudert. Ein sogenannter Sonnensturm entsteht, der sich im gesamten Sonnensystem auswirkt.

Wie wirken Sonnenstürme auf die Erde?
Sonnenstürme erreichen binnen 2-3 Tage die Atmosphäre der Erde. Partikelteilchen treffen auf das umhüllende Magnetfeld der Erde. So entstehen sogenannten Polarlichter (Nordlichter auf der nördlichen, Südlichter auf der südlichen Hemisphäre, auch Aurora australis genannt), was einerseits faszinierend anzusehen ist, andererseits aber auch das schützende Magnetfeld schwächt, von dem alles Leben auf der Erde abhängig ist. Wetterveränderungen sind zu erwarten, Stromaggregate, Satelliten, elektronische Geräte und Navigationshelfer zu Land und in der Luft können mit Fehlfunktionen reagieren oder komplett ausfallen.

Wie wirken Sonnenstürme auf den Menschen?
So wie unsere Muttererde Gaia vom Sonnensturm durchgeschüttelt wird, ergeht es auch Menschen und Tieren. Vermehrte Müdigkeit, unspezifischen Muskel- oder Gelenkschmerzen sowie Kopfweh können die nächsten Tage auftreten. Achtet auf aufkommende Gereiztheit … und bleibt dennoch gelassen.

Lachen, leben und lieben nicht vergessen!
Eure Birgit Feliz Carrasco

→ https://sonnen-sturm.info/

Like it? Bitte auf Facebook teilen